th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Zoofachhandel: „Bitte keine Impulskäufe!“

Der Zoofachhandel rät zu ausführlichen Beratungsgesprächen mit Experten vor einem Tierkauf.

Obmann Klaus Krachbüchler (Berufsgruppe Zoofach­handel)
© Gerald Lechner Obmann Klaus Krachbüchler (Berufsgruppe Zoofach­handel)
Die Berufsgruppe Zoofachhandel ist immer wieder auf Messen vertreten. Nicht nur wegen dieser Erfahrungen rät der Zoofachhandel zu ausführlichen Beratungsgesprächen mit Experten vor einem Tierkauf. „Messen sind eine gute Möglichkeit für Konsumenten, sich über die aktuellen Marktentwicklungen zu informieren und sich zum passenden Heimtier beraten zu lassen“, sagt Obmann Klaus Krachbüchler, „vor Spontankäufen von Heimtieren, oder dem Kauf abseits des geprüften Zoofachhandels können wir nur abraten. Denn der Entscheid zum Tierkauf sollte nur nach gründlicher Überlegung und nach einem Beratungsgespräch mit dem Zoofachhändler erfolgen. Jeder Haushalt hat unterschiedliche Gegebenheiten, und bei der Auswahl des richtigen Heimtiers spielen viele Faktoren eine Rolle. Nehmen Sie sich für diese Entscheidung Zeit – nur, weil man ein Tier beim ersten Eindruck entzückend findet, ist es nicht auch gleich das passende Heimtier.“
Das Auftreten gegen illegalen Tierhandel und unbedachten Heimtierkauf ist ein Hauptanliegen der Berufsgruppe, deren rund 330 Mitglieder etwa 1.500 MitarbeiterInnen beschäftigen. Die umfangreiche Ausbildung zum geprüften Zoofachhändler kann erst nach bis zu drei Jahren Berufserfahrung absolviert werden, der Verkauf von Hunden und Katzen erfordert eine Extra-Genehmigung.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting

Bildung für morgen braucht Engagement von heute

Die Erfolge eines NÖ Sportgymnasiums beim Wettbewerb „Biber der Informatik“ zeigen, wie engagierte Lehrkräfte und SchülerInnen die Lücke zwischen zukünftigen Anforderungen und einem nicht ganz soflexiblen Bildungssystem schließen können. mehr

  • Handel
Gruppenfoto mit einem Infrarotpanel in der Hand.

Infrarotheizung – Heizen mit Gewinn

Beim Infoabend wurden die Produktunterschiede von Fachexpertinnen erläutert mehr