th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Zahl der NÖ Lehranfänger fast wieder auf Niveau wie vor Corona

WKNÖ-Präsident Ecker: „Gut für unsere Jugend und wichtig für Fachkräfte für unsere Unternehmen“ 

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker
© Daniela Matejschek WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Die Zahl der Lehranfänger in Niederösterreich ist trotz nach wie vor aktueller Corona-Pandemie wieder deutlich im Steigen: Mit Stand Ende September ist die Zahl der Lehranfänger in den niederösterreichischen Lehrbetrieben gegenüber dem Vorjahr um satte 7,7 Prozent gestiegen.– von 4.594 auf 4.946 Lehrlinge. Niederösterreich liegt damit deutlich über dem Österreich-Schnitt von plus 4,4 Prozent.

Im Tourismus sogar Plus von 11.9 Prozent

„Wir haben damit fast wieder das Vor-Corona-Niveau von 2019 erreicht. Das ist gut für unsere Jugend und wichtig für unseren Fachkräftenachwuchs für unsere Unternehmen“, so Wolfgang Ecker, der Präsident der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ). „Eine Lehre eröffnet unseren jungen Menschen alle Chancen – von der gefragten Fachkraft bis zum eigenen Unternehmen.“ Im Bereich des Tourismus, wo es aufgrund der Corona-Lockdowns zuletzt besonders starke Einbrüche bei den Lehrlingszahlen gegeben hat, ist die Zahl der Lehranfänger gegenüber dem Vorjahr sogar um 11,9 Prozent und damit besonders überdurchschnittlich gestiegen. 

Zahl der Lehrbetriebe weiter im Steigen

Inklusive überbetriebliche Ausbildungen befinden sich aktuell 5.341 im ersten Lehrjahr. Bei der Gesamtzahl der Lehrlinge wird mit 17.288 Lehrlingen der Vor-Corona-Stand vom September 2019 sogar übertroffen (2019: 16.920). Ecker: „Besonders erfreulich ist, dass auch die Zahl der Lehrbetriebe weiter im Steigen ist. Unsere Unternehmen tun alles was möglich ist, um unsere Jugend auszubilden und Fachkräfte zu sichern. Engagierte junge Menschen werden auch nach wie vor von zahlreichen Betrieben als Lehrlinge gesucht.“

Das könnte Sie auch interessieren

Jederzeit bestellen und abholen kann man Gutscheine beim Coiffeur „Sissi Bachinger“ in St. Pölten. – Im Bild: Elisabeth Bachinger und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker.

Regional schenken und gewinnen!

Mitmachen und mit „Regional wirkt!“ die NÖ Wirtschaft unterstützen. mehr

Elektrofuhrpark von Sonnentor

Niederösterreichische Wirtschaft stromert abgasfrei in die Zukunft

Elektrische Fahrzeuge werden oft im Zusammenhang mit Klima- und Umweltschutz von politischen und öffentlichen Entscheidungsträgern als Lösung beim Kampf gegen den Klimawandel zitiert. Vor allem Verbraucher stellen sich oft die Frage, mit welchen Nachteilen der Betrieb elektrischer Fahrzeuge im Vergleich zu Verbrennungsmotoren verbunden ist und ob sich ein Umstieg bereits jetzt schon lohnt.  mehr

V.l.: Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker, HTS-Direktor Michael Hörhan und Wirtschaftskammer NÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer präsentieren das neue Schullogo.

Aus TMS wird HTS: Tourismusschule St. Pölten erstrahlt in neuem Glanz

Die Privatschule der Wirtschaftskammer NÖ präsentiert sich mit neuem Logo und neuem Namen. Gleichzeitig startet die Schule ins 50-Jahr-Jubiläum. mehr