th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Wirtshausführer 2019: Wirte und Winzer investieren in die Zukunft

In Gaspoltshofen präsentierten die Herausgeber Renate Wagner-Wittula, Elisabeth und Klaus Egle ihren „Wirtshausführer 2019“ in der nunmehr bereits 20. Ausgabe.

V.l.: Rudi Hirsch, Renate Stadlhofer, Clemens Moritzer, Klaus Egle und Renate Wagner- Wittula.
© Gourmedia/APA-Fotoservice/Greindl V.l.: Rudi Hirsch, Renate Stadlhofer, Clemens Moritzer, Klaus Egle und Renate Wagner- Wittula.
Im Wirtshausführer werden über 1.000 Wirtshäuser in Österreich und weitere 280 im Raum Adria, Friaul, Istrien, Slowenien und Südtirol vorgestellt. Der integrierte Weinguide „Wein mit Egle“ wartet mit 300 Weinempfehlungen von Klaus Egle auf. Die Kategorien „Iss gut“ und „Trink gut“ wurden mit „Schlaf gut beim Wirt & Winzer“ ergänzt.
Dem Trend zum Kurzurlaub „aber bitte mit alles“ begegnen die Wirte und Winzer vermehrt mit einer Gästezimmer-Investitionsoffensive. Großer Wert wird auf erstklassige Verarbeitung und stilvolle Interieurs gelegt. Das ist mit ein Grund, warum der Fokus des neuen Wirtshausführer 2019 auf „Schlafen beim Wirt & Winzer“ liegt. „Es geht darum, mit neuen Konzepten andere Zielgruppen anzusprechen“, betonen Renate Wagner-Wittula und Elisabeth und Klaus Egle. Bereits 516 Lokale und 55 Winzer sind im Wirtshausführer mit einem „Bett-Symbol“ für Übernachtungsmöglichkeit gekennzeichnet. Alle ausgewiesenen Lokale sind auch verfügbar auf der „1.000 Wirte“ App und auf www.wirtshausfuehrer.at


Die NÖ Preisträger


„Wirtshausführer Winzer 2019“ (unter der Patronanz von Römerquelle): Michael Malat (Furth-Palt)
Die Jury-Begründung dazu: „Perfektion in allen Belangen, kontinuierliche Top-Qualität und die Vielfältigkeit des Weinangebots machen Michael Malat für uns zu einem der besten Winzer des Landes und weit darüber hinaus.“


Wirtshausführer Aufsteiger 2019“ (unter der Patronanz von METRO) – ausgezeichnet werden Ideen, Weiterentwicklung und Innovation: WIRTShaus Hirsch delikatESSEN (Groß Gerungs)

„Wirtshausführer Weinwirt 2019“ (unter der Patronanz von Österreich Wein Marketing) – ausgezeichnet werden besondere Leistungen um den österreichischen Wein und Wirtshauskultur: Stockerwirt (Sulz).

Herbert Prohaska ist Weinmensch 2019


„Wirtshausführer Weinmensch 2019“ unter der Patronanz von Zalto Glas ist Herbert Prohaska.
Die Jury-Begründung dazu: „Das klare Bekenntnis zum Genuss und die Leidenschaft für große Weine machen Herber Prohaska zum idealtypischen Wirtshausführer Weinmenschen des Jahres.“

Geehrt wurden weiters der „Winzer 2019 Michael Malat“, der „Produzent 2019 Seegut Eisl“, den „Weinmensch 2019 Herbert Prohaska“, die Bundesland-Sieger „Weinwirte 2019“ und die „Aufsteiger 2019“. Als Jury fungierten die Redakteure gemeinsam mit den Herausgebern.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Dominik Wagner und Lukas Pilecky holten sich den Titel des Vizemeisters in der Kategorie Abdichtung und den Sieg in der Kategorie Küraufgabe/Abdichtung.

Dachdecker: NÖ Erfolg bei der Weltmeisterschaft in Riga

Die besten Dachdecker der Welt haben ihre Meister gefunden. Die Berufsweltmeisterschaften der IFD fanden 2018 in Riga statt. 30 Handwerkteams aus elf Ländern wetteiferten in vier Disziplinen um einen Platz auf dem Podest. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
V.l.: Martin Schoiswohl, Rechtsanwalt Gustav Breiter und Obmann Horst Grandits.

Im Brennpunkt: die EU-Vermittlerrichtlinie IDD

Stift Göttweig bot heuer den Rahmen für die Gremial­tagung der NÖ Versicherungsagenten. Über 150Mitglieder waren der Einladung in die Wachau gefolgt. mehr