th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Warum sich Kreativität lohnt

Zielgruppen, Branchen und Produkte sind so unterschiedlich wie nie zuvor, und gleichzeitig werden Marken immer vergleichbarer. Die Bedürfnisse der Konsumenten haben sich in den letzten Wochen ziemlich verschoben. Was tun, damit die Kommunikation gelingt?

Niederösterreichs Werbe-Chef Günther Hofer (offiziell: Obmann der NÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation)
© Helmut Rasinger

Niederösterreichs Werbe-Chef Günther Hofer (offiziell: Obmann der NÖ Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation) gibt in drei aufeinanderfolgenden Beiträgen – Start mit dieser Ausgabe – Tipps rund ums Thema Kreativität.

In dieser herausfordernden Phase, in der es scheinbar von Gegensätzen nur so wimmelt, verlieren pauschale Empfehlungen an Gewicht und stromlinienförmige Strategien verfehlen immer mehr ihre Wirkung. Das, womit sich Unternehmen deutlich abheben können, ist die Kreativität. In dieser anspruchsvollen Zeit ist es wichtig, sich den richtigen Kreativpartner ins Haus zu holen. Er entwickelt mit einem Unternehmen die passende Linie, um Produkte und Dienstleistungen vor den Vorhang zu holen.

Kreativpotenzial

In Niederösterreich gibt es rund 3.500 Kreativbetriebe, die Kunden in vielen Bereichen unterstützen. Sei es im Onlinemarketing oder in der Social-Media-Betreuung, im Bereich Grafikdesign, Text, in der Öffentlichkeitsarbeit, bei Bewegtbild, Events oder bei einer gesamten Kampagne. „Holen Sie sich einen Profi ins Haus, es zahlt sich aus. Mit der richtigen Beratung und der passenden Umsetzung können Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen besser vermarkten. Experten holen einfach mehr aus einem Werbeeuro heraus", appelliert Obmann Günther Hofer (FG Werbung und Marktkommunikation). Hinzu kommt: In Niederösterreich gibt es in allen Regionen ein hohes Kreativpotenzial.

Denn ein wichtiges Element ist die Kreativität, um sich am Markt abzuheben. „Für uns steht fest, dass Kreativität einen Leistungsanspruch hat, sie ist nicht nur Selbstzweck. Kreativität muss spürbar, wirtschaftlich und in eine Gesamtstrategie eingebettet sein", so Günther Hofer. Außerdem: „Kreativität muss in jedem Fall handhabbar, leistbar und multiplizierbar sein."

Kreativität ist unser Geschäft!

Um auf die Leistungen der NÖ Kreativbranche verstärkt aufmerksam zu machen, setzt die Fachgruppe über die Sommermonate eine Kampagne um. Das Motto: Kreativität ist unser Geschäft! Ziel ist es, Unternehmen Lust zu machen, ihre Kommunikation und Werbung in die Hände von Experten zu legen. Wie findet man seinen richtigen Kreativpartner? Welche Experten-Tipps zeigen sicher Wirkung und wo sollen Betriebe ansetzen? Diese Fragen und mehr werden in den verschiedenen Kanälen, etwa über Social Media, beantwortet. Fest steht: Kreativität ist das Geschäft der NÖ Kreativbetriebe – und ihre Kunden profitieren davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Schwarzl, Schrötter

Wechsel an der Spitze der Sparte Industrie in der WKNÖ: Helmut Schwarzl folgt Thomas Salzer nach

Schwarzl: „Dürfen auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten nicht auf die Aus- und Weiterbildung unserer zukünftigen Fachkräfte vergessen“ mehr

V.l. Renate Hocevar und Alfred Decker (Prüfungskommission), Neslihan Cakan, Michelle Fürlinger, Julia Fuchsluger, Tanja Hagler, Verena Baier, Selina Grandits und Obfrau Barbara Kremser (Prüfungskommission).

Lehrabschlussprüfung der Drogistinnen

Zwölf Drogistinnen absolvierten erfolgreich ihre Lehrabschlussprüfung in St. Pölten. mehr