th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Warnung vor gefälschten Rechnungen: econ und Online Marketing Solution SL.

Die Experten der Wirtschaftskammer NÖ warnen vor betrügerischem Schreiben. Bei Fragen stehen sie Ihnen zur Verfügung!

Betrugsrechnungen
© Montage

Mitgliedsunternehmen erhalten derzeit Rechnungen von zwei betrügerischen Firmen: "econ" und "Online Marketing Solution SL.".

Dabei handelt es sich um Fälschungen!

Alle jene Betriebe, die eine derartige Rechnung erhalten haben, werden dringend ersucht, in ihrem eigenen Interesse die Rechnung nicht zu bezahlen!

Haben Sie eine solche Rechnung erhalten, stehen Ihnen unsere Experten der Rechtspolitik zur Verfügung:

E rechtspolitik@wknoe.at 
T 02742 851 - 17200
F 02742 851 - 17299

Das könnte Sie auch interessieren

  • Service
Newsportal Wann Sie Bewirtungskosten steuerlich absetzen können

Wann Sie Bewirtungskosten steuerlich absetzen können

Manche Bewirtungskosten kann man zu 100 Prozent absetzen, manche zu 50 Prozent, andere gar nicht. Was Sie wissen müssen, um bei Betriebsprüfungen nicht in unliebsame Diskussionen verwickelt zu werden. mehr

  • Service
Newsportal Innergemeinschaftliche Lieferungen: Verwaltungsgerichtshof schafft Klarheit

Innergemeinschaftliche Lieferungen: Verwaltungsgerichtshof schafft Klarheit

Eine umsatzsteuerfreie innergemeinschaftliche Lieferung liegt laut VwGH-Urteil auch dann vor, wenn die Transportverantwortlichkeit für die innergemeinschaftliche Warenbeförderung zwischen Lieferant und Abnehmer geteilt ist („gebrochene“ Beförderung). mehr

  • Service
Newsportal Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz wurde beschlossen

Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz wurde beschlossen

Das vom Nationalrat beschlossene Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz tritt mit 1. Juli 2017 in Kraft und ist auf alle laufenden Versicherungszuordnungs-Verfahren anzuwenden, die nicht bis zum 30. Juni 2017 abgeschlossen wurden. Ziel ist eine bessere Abgrenzung von Selbstständigkeit zur Unselbstständigkeit. mehr