th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKNÖ-Vizepräsidenten künftig mit eigenen „Ressorts“

Ecker: „Schlagkraft weiter vertiefen und verstärken“


Das neue Präsidium der WKNÖ: Wolfgang Ecker (vorne) mit den Vizepräsidenten Kurt Hackl und Thomas Salzer, Finanzreferent Erich Moser, Vizepräsidentin Nina Stift und ihre Amtskollegen Christian Moser und Thomas Schaden (von links).
© Andreas Kraus Das neue Präsidium der WKNÖ: Wolfgang Ecker (vorne) mit den Vizepräsidenten Kurt Hackl und Thomas Salzer, Finanzreferent Erich Moser, Vizepräsidentin Nina Stift und ihre Amtskollegen Christian Moser und Thomas Schaden (von links).

Die Präsidiumsmitglieder der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ) werden künftig nicht einfach als Vertreter des Präsidenten agieren, sondern konkrete eigene Zuständigkeiten haben. „Wir schaffen damit eine Art Ressort-Verteilung“, so der neue WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker. „Ich bin überzeugt, dass wir damit die Breite und Schlagkraft der Interessenvertretung unserer niederösterreichischen Unternehmen weiter vertiefen und verstärken.“

Vizepräsident Kurt Hackl wird damit für den Bereich „Landespolitik“, der ebenfalls bereits beim WKNÖ-Wirtschaftsparlament zum Vizepräsidenten gekürte Thomas Salzer für „Industrie- und Standortpolitik“ zuständig sein. Weiters wurde in der heutigen Sitzung des WKNÖ-Präsidiums Nina Stift, Christian Moser und Thomas Schaden als Vizepräsidenten kooptiert. Vizepräsidentin Stift, die in Tulln das Modehaus Stift führt, übernimmt die Bereiche „Nahversorgung“, „Ortskernbelebung“ sowie „Nachhaltigkeit und Umweltpolitik“. Um „Außenwirtschaft“ und „Infrastrukturpolitik“ kümmert sich Transportunternehmer Christian Moser, für „Wirtschaftliche Integration“ zeichnet der Handelsagent Thomas Schaden verantwortlich. Als Finanzreferent fungiert weiter Gastronom Erich Moser. Präsident Ecker selbst ist natürlich für die WKNÖ-Gesamtsteuerung zuständig und übernimmt federführend auch die Bereiche „Wirtschafts- und Regionalpolitik“, „Sozialpartnerschaft“, „Aus- und Weiterbildung“ sowie „Krisenmanagement/Systemrelevanz“.


Vizepräsident Kurt Hackl

Mag. Kurt Hackl (* 1966) absolvierte das Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft und ist diplomierter Kommunikationskaufmann. Seit 1995 ist er geschäftsführender Gesellschafter der Fullservice-Werbeagentur mentor communications Werbeagentur GmbH. Abgeordneter zum NÖ Landtag ist Kurt Hackl seit 2008. Kurt Hackl hat eine Tochter und wohnt in Wolkersdorf.

Seine Tätigkeit in der Wirtschaftskammer NÖ begann Kurt Hackl im Jahr 2000 als Ausschussmitglied der Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation. Seit 2014 ist er Bezirksstellenobmann der WKNÖ-Bezirksstelle Mistelbach und seit 2016 WKNÖ-Vizepräsident.

Kurt Hackl: „Ich arbeite gerne mit und für die Menschen und die Wirtschaft in Niederösterreich. Ich freue mich darauf – trotz herausfordernder Zeiten – meinen Teil für eine positive Entwicklung der niederösterreichischen Wirtschaft beitragen zu dürfen.“

Vizepräsident Thomas Salzer

Thomas Salzer (* 1968) besuchte das neusprachliche Gymnasium in St. Pölten, wo er 1987 maturierte. Von 1987 bis 1993 studierte er an der Wirtschaftsuniversität Wien. 1993 erfolgte die Gründung der denkstatt gmbh, 1995 sein Einstieg in das Familienunternehmen Salzer – Ueberreuter Gruppe. 2002 wurde er Geschäftsführer der Salzer Papier GmbH, 2006 geschäftsführender Gesellschafter der Salzer Holding und der TOSACO GmbH. 2015 erfolgte die Übernahme der Salzer Beteiligungen aus der Salzer Holding in die TOSACO GmbH. Thomas Salzer ist Präsident und Vorstandsmitglied der Industriellenvereinigung Niederösterreich und Vorstandsmitglied der Industriellenvereinigung Österreich.

In der Wirtschaftskammer NÖ war Thomas Salzer zuletzt Obmann der Sparte Industrie und ist seit 11. Mai 2020 Vizepräsident.

Thomas Salzer: „Der Schlüssel zum Erfolg ist, dass wir Produkte für den Weltmarkt erzeugen – in Zusammenarbeit von großen und vielen kleinen Unternehmen. In der Zeit nach Corona brauchen wir wirtschaftsbelebende Maßnahmen, damit die Wirtschaft wieder wachsen kann.“

Vizepräsident Christian Moser

Dr. Christian Moser (* 1963) absolvierte die Handelsakademie in Korneuburg und das HTL-Kolleg Maschinenbau-Betriebstechnik am TGM Wien. Er ist Doktor der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften und der Rechtswissenschaften und hat Master-Studien in Wien und Brüssel absolviert. Christian Moser begann seine berufliche Laufbahn im Bank- und Speditionswesen und ist heute geschäftsführender Gesellschafter der Moser East & West Holding GmbH. Er ist Lektor an der Fachhochschule IMC Krems und Präsident der Union der Europäischen Industrie- und Handelskammern für Verkehrsfragen (UECC). Christian Moser ist verheiratet und hat zwei Kinder.

In der Wirtschaftskammer NÖ begann Christian Moser im Jahr 2000 als Obmann-Stv. der Fachgruppe für das Güterbeförderungsgewerbe, ein Jahr später wurde er Obmann. 2005 wurde er zum Vizepräsident kooptiert.

Christian Moser: „Für mich ist es wichtig, dass wir auch weiterhin auf die Stärken der Wirtschaftskammer-Organisation - die hohe Fachkompetenz in Verbindung mit einem guten Zusammenspiel von Mitarbeitern und Funktionären – setzen und uns nach dem Vorbild von Sonja Zwazl mit voller Kraft und ganzem Herzen für die Interessen der NÖ Wirtschaft stark machen.“

Vizepräsident Thomas Schaden

Thomas Schaden (* 1962) besuchte die Handelsschule in Wien Floridsdorf und absolvierte dann eine Lehre als Hotel- und Gastgewerbeassistent im Hotel Intercontinental Wien. Seit 1999 ist er mit der TS Handelsagentur & Werbeartikel GesmbH selbstständiger Unternehmer in Katzelsdorf. 2001 absolvierte er den Studienlehrgang „Akademischer Kaufmann für Betriebswirtschaft und Kommunikation“. Thomas Schaden ist verheiratet und hat zwei Kinder.

In der Wirtschaftskammer NÖ begann Thomas Schaden 2005 im Landesgremium der Handelsagenten. Seit 2017 ist er kooptierter Vizepräsident der Wirtschaftskammer NÖ.

Thomas Schaden: „Ich wünsche mir, dass die Zusammenarbeit im Interesse unserer Unternehmen weiter so gut funktioniert. Angesichts der Corona-Krise werden unsere EPUs und KMUs unsere Hilfe mehr denn je brauchen – jetzt und auch weiterhin.“

Vizepräsidentin Nina Stift

Nina Stift (* 1973) absolvierte die Matura an der Handelsakademie Tulln und im Anschluss den Universitätslehrgang für den Unternehmernachwuchs am Hernstein Institut. Seit 1992 ist sie im Familienbetrieb Stift Mode Tulln tätig. Das Traditionsunternehmen mit 60 Mitarbeitern wird bereits in 5. Generation geführt und hat Franchisefilialen in Klosterneuburg, Krems und Mistelbach. Nina Stift ist verheiratet und hat zwei Kinder.

In der Wirtschaftskammer NÖ hat Nina Stift im Jahr 2010 im Landesgremium Mode & Freizeit gestartet, seit 2014 steht sie dem Gremium als Obfrau vor. Am 13. Mai 2020 wurde sie zur Vizepräsidentin kooptiert.

Nina Stift: „Mein Fokus liegt auf der Belebung der Innenstädte und der Regionalität. Wir brauchen Chancengerechtigkeit für die kleinen, österreichischen Händler und müssen dafür kämpfen, dass die Kunden in der Region einkaufen und nicht beim ‚großen Unbekannten‘.“


 




Das könnte Sie auch interessieren

Symbilfoto: Sportschuhe zubinden

NÖ Firmenchallenge: 4,5 Millionen gesammelte Bewegungsminuten trotz Covid-19

Trotz des coronabedingten Lockdowns waren Herr und Frau Niederösterreicher im Rahmen der NÖ Firmenchallenge sehr aktiv. mehr

Portrait Wolfgang Ecker

WKNÖ-Ecker zur Kurzarbeit

„Brauchen bis Ende Juli Entscheidung, wie es weitergeht, sonst droht Personalabbau in Krisenbranchen!“ mehr