th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKNÖ-Präsident Ecker: „Lockerungen sorgen für weitere Erholung der Wirtschaft“

Lebensqualität und Normalität kehren schrittweise zurück - Sicherheitsmaßnahmen aber weiterhin wichtig und richtig

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker
© Daniela Matejschek WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Gastronomie, Hotellerie und Freizeitbetriebe haben seit mehr als einer Woche wieder geöffnet. „Dass nach so kurzer Zeit nun weitere Lockerungen bekanntgegeben werden zeigt, wie gut die Betriebe vorbereitet sind“, begrüßt Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker die Ergebnisse der heutigen Pressekonferenz. „Sicherheit steht bei allen an oberster Stelle.“

Nach den Rückmeldungen der Betriebe wird die 3G-Regel eingehalten und die Gäste und Kundinnen und Kunden kommen getestet, geimpft oder genesen. Wichtig sei jedenfalls, weiterhin die Regeln konsequent einzuhalten, betont Ecker: „Lockerungen dort, wo es möglich ist, Sicherheitsmaßnahmen da, wo sie nötig sind.“ Die ausgedehnte Sperrstunde, gelockerte Abstandsvorgaben und eine erweiterte Gruppengröße in den Innenbereichen „erleichtern natürlich den Unternehmerinnen und Unternehmern die Arbeit und ermöglichen mehr Menschen in der Bevölkerung, die Vielfalt der blau-gelben Betriebe wieder auszukosten“. 

Neben dauerhaften Öffnungen sind die Impfungen der Schlüssel zur Normalität. „Die Unternehmen leisten mit dem betrieblichen Impfen einen zentralen Beitrag zu mehr Lebensqualität und Normalität. In Niederösterreich wurden bis heute bereits 40.000 Personen in den Betrieben geimpft“, ist Ecker stolz auf den Zusammenhalt in Niederösterreich. 

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: Alexander Schrötter, Boris Fahrnberger, WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wolfgang Einer

Über zwei Millionen betriebliche Testungen in NÖ durchgeführt

Weiteres betriebliches Testangebot mit „TestMA“ für alle Betriebe in Niederösterreich – Abgabe der Proben jetzt auch direkt in den 23 Bezirks- und Außenstellen der Wirtschaftskammer NÖ möglich. mehr

Sonja Deutschmeister-Letz

Gründerland NÖ: Zuschuss für Jungunternehmerinnen und Jungunternehmer verbessert

"Statt 8 Prozent sind künftig 10 Prozent Förderung möglich", sagt WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker. "Jungunternehmer erhalten nunmehr bis zu 2.000 Euro an Zuschuss", so LR Jochen Danninger. mehr

Wohnbau-Landesrat Martin Eichtinger, NÖ-Wirtschaftskammer Präsident Wolfgang Ecker, Manfred Denk, Landesinnungsmeister-Stellvertreter der NÖ Sanitär-, Heizungs-und Lüftungstechniker, und LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf (v.l.n.r.)

„Raus aus Öl“-Bonus für Heizkessel-Austausch gilt auch 2022

Pernkopf, Eichtinger, Ecker: Zuschuss von 3.000 Euro ist mit Bundesförderung von 7.500 Euro kombinierbar mehr