th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKNÖ-Präsident Ecker: „Lockerungen sind weiterer großer Schritt in Richtung Normalität“

Niederösterreichs Unternehmen garantieren Sicherheit – Impftempo weiter hochhalten

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker
© Daniela Matejschek WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Große Erleichterung verspürt Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskammer Niederösterreich (WKNÖ), angesichts der weiteren Lockerungen, wie dem überwiegenden Entfall der FFP2-Maskenpflicht und das Aufheben der Sperrstunde mit 1. Juli: „Wir machen damit einen weiteren großen Schritt in Richtung Normalität. Es gibt unseren Unternehmerinnen und Unternehmern die dringend notwendige Zuversicht und weitere Motivation für ein Durchstarten der gesamten Wirtschaft. Und das zum Wohl der gesamten Bevölkerung, die das bewährte Service und die ausgezeichnete Qualität unsere Betriebe wieder im vollem Umfang nutzen kann.“ Besonders erfreulich sei auch, dass es für die Nachtgastronomie nun klare Perspektiven gibt.

Für Ecker trägt die Wirtschaft einen wesentlichen Teil dazu bei, dass die Infektionszahlen wieder nach unten gehen und diese weiteren Lockerungsschritte möglich sind: „Unsere Unternehmen garantieren Sicherheit und beweisen tagtäglich, dass ihre Präventionskonzepte und Maßnahmen praxistauglich sind. Und das über alle Branchen hinweg. Wir haben offen - und das sicher!“

Jetzt gilt es diesen positiven Trend fortzusetzen und mit der Disziplin und dem Zusammenhalt aller diesen Vorsprung nicht zu verspielen. „Je besser wir durch den Sommer kommen und das Infektionsgeschehen weiter senken können, desto schneller bekommen wir unsere gewohnte Lebensqualität zurück.“ Als wichtiges Element sieht Ecker das Impfen und das Einhalten der 3G-Regel, wo es notwendig ist: „Wir müssen das Tempo beim Impfen weiter hochhalten und die geltenden Sicherheitsregelungen einhalten.“ Dann werden auch die angesprochenen weiteren Lockerungen mit 22. Juli „ein realistisches Ziel“ sein.

Merkblätter für richtiges Verhalten im Urlaub

Mit den Lockerungen wird auch der Sommerurlaub für viele wieder zum Thema. Zur Unterstützung der niederösterreichischen Arbeitgeberbetriebe stellen Wirtschaftskammer, Land NÖ und Industriellenvereinigung Niederösterreich eigene Merkblätter für das richtige Verhalten im Urlaub in Corona-Zeiten in elf Sprachen für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Verfügung. „Auch Urlaubszeiten sind in Zeiten von Corona anders. Im Interesse unserer Gesundheit und unserer Wirtschaft sind wir alle gefordert, darauf zu achten, dass es im Urlaub möglichst zu keinen neuen Infektionen kommt“, betont WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker.

Alle Informationen und Downloads unter wko.at/noe/corona-urlaub-merkblatt

Das könnte Sie auch interessieren

.

„Junior Sales Champions 2021“ des NÖ Handels stehen fest

Sieg für Hanna Kalteis vor Simon Seidl-Sulzer und Beatrice Mörzinger – Tolle Leistungsschau von Niederösterreichs Nachwuchs-VerkäuferInnen. mehr

Gruppenfoto

Neues Impulsprogramm für den ersten internationalen Messeauftritt von niederösterreichischen Unternehmen

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker begrüßt die neue Förderung des Landes als „wesentliches Instrument, damit aus Niederösterreichs Wirtschaftstreibenden noch mehr Exporteure werden.  mehr