th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WKNÖ-Ecker/LR Danninger: Unsere Fachkräfte in der internationalen Top-Liga

Das 10-köpfige NÖ-Team bei den WorldSkills 22 holte 1x Gold und 7 Medallion for Excellence. Bei einem Empfang der Wirtschaftskammer NÖ wurde auf die Leistungen der WorldSkills Teilnehmerinnen und Teilnehmer angestoßen. Das Ziel: Die Lehre weiter voranbringen und noch attraktiver machen.

Gruppe
© Attila Molnar

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (1.v.r. 2. Reihe) gratuliert gemeinsam mit Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger (2.v.r. 2. Reihe) den niederösterreichischen Skills-Teilnehmern zu ihren Erfolgen ebenso wie Christian Fahrthofer, AK-Direktorin Stv. (2.v.l. 2. Reihe) und der niederösterreichische Bildungsdirektor Karl Fritthum (1.v.l. 2. Reihe).


Wolfgang Ecker, Präsident der Wirtschaftskammer NÖ, und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger, die die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen des Empfangs ehrten, sind sich einig: „Sich einem solchen Bewerb zu stellen, bedeutet viel Vorbereitung, Engagement, Willenskraft, starke Nerven und Durchhaltevermögen! All das haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der diesjährigen WorldSkills gezeigt.“ Damit wird einmal mehr deutlich, dass die niederösterreichischen Fachkräfte in der internationalen Top-Liga mitspielen. „Um unser System der dualen Ausbildung beneiden uns viele Länder. Dieses und die hervorragende Ausbildung in den niederösterreichischen Betrieben sind der Grund für das gute Ergebnis bei solchen internationalen Bewerben“ sind Ecker und Danninger überzeugt.

„Die diesjährigen WorldSkills waren eine sensationelle Leistungsschau der besten Köpfe aus Niederösterreich, die mit viel Hingabe, Talent und Engagement Großartiges vollbracht haben. Wir sind sehr stolz auf die Leistungen unserer niederösterreichischen Fachkräfte. Jetzt müssen wir unsere Anstrengungen weiter bündeln, dass diese Begeisterung, die die WorldSkills entfacht haben, auf möglichst viele Jugendliche in Niederösterreich überspringt und sie sich für einen Lehrberuf entscheiden“, betonen beide und ergänzen: „Denn mit der Lehre als Grundstein hat man das beste Rüstzeug für die weitere berufliche Karriere. Eine Lehre eröffnet vielfältige Möglichkeiten und Perspektiven: Fachkraft, Meisterprüfung, Werkmeister oder Selbstständigkeit sind nur einige davon.“

„Die WorldSkills waren einmal mehr die beste Werbung für die Lehrausbildung in unseren heimischen Betrieben. Das ist insofern wichtig, da die Lehre ein wesentlicher Hebel im Kampf gegen den Mitarbeitermangel in unseren Unternehmen ist. Wir werden gemeinsam weiter daran arbeiten, das Image der Lehre noch mehr zu stärken“, sind sich Ecker und Danninger einig.

Die Erfolge der NÖ Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Überblick:

Gold:

  • Jonas Schulner, Groß-Gerungs/Zwettl (Betonbau, Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H., Gmünd)
  • Oliver Waily, Waldenstein/Gmünd (Betonbau, Leyrer + Graf Baugesellschaft m.b.H., Gmünd)

 

Medallion for Excellence:

  • Gregor Litschauer, Windigsteig/Waidhofen/Thaya (Mechatronik, TEST-FUCHS GmbH, Groß-Siegharts)
  • Jakob Litschauer, Waidhofen/Thaya (Mechatronik, TEST-FUCHS GmbH, Groß-Siegharts)
  • Carina Warisch, Schloss Rosenau/Zwettl (Hotel Rezeption, harry’s home, Wien)
  • Timon Schwarz, Parbasdorf/Gänserndorf (IT Netzwerk- und Systemadministration, HTL Wien 3 Rennweg)
  • Natalie Fehringer, Pulkau/Hollabrunn (Restaurant Service)

Empfang WorldSkills-Teilnehmer, Fotos: Attila Molnar

Das könnte Sie auch interessieren

Sabrina Petermann, Bäcker- und Konditormeisterin

"Wollte übernehmen"

Unternehmerinnen, die ihre Karriere mit einer Lehre begonnen haben, vor den Vorhang holen: Das macht die Kampagne „G’lernt is g’lernt“ von Frau in der Wirtschaft Niederösterreich. Heute im Portrait: Sabrina Petermann, Geschäftsführerin der Bäckerei-Konditorei Petermann in Hausleiten, Stetteldorf und Stockerau. mehr

Weiterentwicklung

„Jeder Stein hat seinen eigenen Charakter“

2022 stand im Zeichen von „100 Jahre NÖ“. Geprägt wurden diese 100 Jahre von Menschen mit Mut, Visionen und Weitblick – von den starken Unternehmen im Land, wie dem Steinmetzbetrieb „Natursteine Ehrlich“ in Scheibbs. Gegründet 1922 in einer Holzhütte, hat er sich zu einem modernen Betrieb und starken Partner in der Region entwickelt. mehr

Daniel Ingerl bei der Arbeit

Gründer des Monats: Daniel Ingerl

Die Initiative „Gründerland NÖ“, eine Kooperation von WKNÖ und riz up, holt gemeinsam mit der NÖN blau-gelbe Gründerinnen und Gründer vor den Vorhang. Heute im Portrait: Der Maler Daniel Ingerl aus Raglitz-Ternitz. mehr