th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

WIFI Niederösterreich erhält erneut Qualitätszertifikat

25 Jahre Weiterbildung auf höchstem Niveau.

V.l.:WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer, WIFI-Kurator Gottfried Wieland, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und WIFI-Institutsleiter Andreas Hartl.
© Tanja Wagner V.l.: WKNÖ-Direktor-Stellvertreterin Alexandra Höfer, WIFI-Kurator Gottfried Wieland, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und WIFI-Institutsleiter Andreas Hartl.

Das WIFI Niederösterreich wurde durch Quality Austria als zertifizierter Weiterbildungsanbieter bestätigt. Das Qualitätszertifikat hält das WIFI seit 25 Jahren – und das zum Vorteil seiner Kundinnen und Kunden. Weiterbildung am Puls der Wirtschaft, der Unternehmen, der Zeit und der Technologie zeichnet den heimischen Seminaranbieter Nummer eins aus. 

„Ob als Lehrling, als Fachkraft oder in einem weiteren Karriereschritt in einer Führungsposition - für alle diese Anforderungen gibt es das maßgeschneiderte Angebot. Neben dem umfangreichen Kursprogramm und der ausgezeichneten Qualität punktet das WIFI Niederösterreich mit Flexibilität und Schnelligkeit. So wurden in kurzer Zeit zu Beginn der Corona-Krise die Online-Kurse ausgebaut, sowie Distance Learning und Hybrid-Kurse angeboten“, sieht Wirtschaftskammer NÖ Präsident Wolfgang Ecker den Marktführer der beruflichen Erwachsenenbildung am richtigen Weg. Für Ecker ist vor allem die Kombination aus Theorie und hoher Praxisorientierung der WIFI-Erfolgsfaktor: „An sieben Standorten in ganz Niederösterreich bieten wir Weiterbildung genau dort, wo sie gebraucht wird. Das Angebot orientiert sich dabei an den Bedürfnissen der Wirtschaft und wird laufend überarbeitet und aktualisiert. Trainer aus der Wirtschaft sorgen dafür, dass das gelernte Wissen sofort in der Praxis umgesetzt werden kann.“ 

Höchste Qualitätsstandards in Sachen Weiterbildung

Als Pionier hat das Wirtschaftsförderungsinstitut NÖ bereits in den 90er-Jahren erstmals die ISO-Zertifizierung erreicht und hält damit mittlerweile seit einem Vierteljahrhundert höchste Qualitätsstandards in Sachen Weiterbildung. „Als Niederösterreichs größte berufliche Bildungseinrichtung für Erwachsene bieten wir unseren Kursteilnehmenden höchste Qualität bei Aus- und Weiterbildung, sorgen für anerkannte Abschlüsse und fördern die Fachkräfteentwicklung für die niederösterreichische Wirtschaft. Wir freuen uns, dass wir uns weiterhin als zertifizierter Weiterbildungsanbieter am Markt präsentieren dürfen“, so WIFI-Kurator Gottfried Wieland, nach erfolgreichem Audit durch Quality Austria. 

Mehrwert für Kundinnen und Kunden

Neben der Zertifizierung nach ISO 9001 konnte auch wieder die Spezialzertifizierung ISO 29990 erreicht werden. Diese gilt als der internationale Standard für Aus- und Weiterbildungsanbieter und sichert die Qualität sowohl bei der Durchführung wie auch im Management von Lerndienstleistungen. Qualitätszertifikate machen Leistungen für Kundinnen und Kunden transparent, international vergleichbar und sorgen für ein verlässliches Lernerlebnis. Die beiden Qualitätsgütesiegel gelten für alle niederösterreichischen WIFI-Standorte und Standorte des WIFI-Berufsinformationszentrums (WIFI-BIZ) für weitere drei Jahre. Mit dieser Zertifizierung ist das WIFI auch als Ö-Cert-Qualitätsanbieter in der Erwachsenenbildung bestätigt und ermöglicht Kursinteressierten damit den Zugang zu Fördermaßnahmen.  

Mit jährlich rund 4.500 Kursen, Seminaren und Lehrgängen und über 44.000 Seminarteilnehmerinnen und –teilnehmern begleitet das WIFI NÖ die blau-gelben Unternehmen und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Weiterbildungs- und Erfolgsweg. Das WIFI NÖ versteht sich als das Lernkraftwerk der niederösterreichischen Wirtschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Marlene Zeidler-Beck (in Vertretung von LH Mikl-Leitner), WKÖ-Vizepräsidentin Martha Schultz, Moderatorin Betty Kerschbaumer, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und FiW NÖ-Vorsitzende Vera Sares.

NÖ Unternehmerinnenforum 2020 erstmals online

Mit über 500 Gästen vor PC und Tablet war das jährliche Highlight von Frau in der Wirtschaft NÖ auch online ein Erfolg. mehr

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

Förderung digi4Wirtschaft wird hervorragend angenommen

WKNÖ-Präsident Ecker und LR Danninger sehen weiter großen Bedarf der heimischen Betriebe nach Digitalisierungsförderungen. mehr