th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Vortragsreihe zum Generationenmanagement geht weiter: Lehrlinge effektiv gewinnen

Personalentwickler Heinz Herczeg gab den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hilfreiche Tipps und neue Werkzeuge in die Hand, die für den Recruiting Prozess der Zukunft essentiell sind. Darüber hinaus wurde eine aktuelle Studie präsentiert, wie Corona die Generation Z verändert.

Lifecreater Heinz Herczeg
© Roland Kreutzer

„Die Arbeitnehmer der Zukunft werden viel zu spät im Berufsorientierungsprozess abgeholt. Bereits im Volksschulalter muss das Interesse der Kinder für ein bestimmtes Unternehmen geweckt werden. Kennt der potenzielle Auszubildende den Betrieb nicht, kann auch keine Assoziation mit einem bestimmten Beruf ausgelöst werden“, erklärte Heinz Herczeg, Personalentwickler und Ausbildner, den Teilnehmern des Online-Vortrags „Wie gewinne ich effektiv Lehrlinge für mein Unternehmen“. Auch den Eltern fehle oft der Bezug zu den Unternehmen und somit auch jener zur Lehre. „Beide Verbindungen sind aber für einen erfolgreichen Ausbildungsprozess notwendig, denn sonst gehen potenzielle Kandidaten für Unternehmen verloren.“

Zudem wurden die Ergebnisse einer Studie zu Veränderungen von Corona innerhalb der Generation Z präsentiert. Das Ergebnis zeigt, dass Corona sehr an den Jugendlichen knabbert. Am stärksten betroffen, sind jene, die gerade im Übergang zum Beruf stehen. Hier kommt auf die Unternehmer eine große Aufgabe zu, diese Generation abzuholen und ihnen eine Perspektive zu geben.

3. Termin am 20. April: Generation Z am Wort

Bei den ersten beiden Vorträgen kamen Experten zu Wort, beim dritten Termin am 20. April ist es die Generation Z selbst. Denn nur das große Ganze führt zum Erfolg im Recruiting Prozess. Heinz Herczeg wird über den Ausbildungsplatz als Bildungsstätte sprechen und anschließend die Podiumsdiskussion leiten. Dabei erwarten Sie drei junge Menschen aus der Generation Z, aus unterschiedlichen Branchen mit unterschiedlichen Voraussetzungen, die Einblicke in die Vorstellungen der Generation Z zur Arbeitswelt geben. 


Termin: 20. April, via Zoom, 17:00 – 18:00 Uhr

Anmeldung: per Mail an bost@wknoe.at 


Den zweiten Termin zum Nachschauen gibt es hier: https://www.lifecreator.at/2021/03/lehrlinge-effektiv-gewinnen/

Das könnte Sie auch interessieren

Rechner, Laptops

Schwerpunkt IT-Sicherheit für KMU

Das „Haus der Digitalisierung“ startet auch in Kooperation mit der WKNÖ einen Schwerpunkt zu  „IT-Sicherheit für KMU“. mehr

Interviewfoto von Nina Stift

"Innenstädte sind unser Wohnzimmer"

Nina Stift, Vizepräsidentin der WKNÖ, spricht im NÖWI-Interview über Ortskernbelebung, die schwierige Zeit für die Modebranche während Corona und die Freude am Unternehmertum.  mehr

Das Niederösterreich-Schmuckstück wurde von Goldschmied Edwin Surin entworfen.

Gold- und Silberschmiede präsentieren Niederösterreich-Schmuckstück

LH Mikl-Leitner: NÖ Kunsthandwerker/innen schaffen Qualität von Meisterhand  mehr