th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kreative Kommunikation

Die Junge Wirtschaft Pukersdorf lädt zum Vortrag.

Vortragende Birgit Ahlfeld zeigte Unternehmerinnen und Unternehmer Möglichkeiten, das eigene Gesprächsverhalten zu optimieren.
© Ast V.l.: Stefan Chlibek, Vortragende Birgit Ahlfeld und Isabella Petrovic-Samstag.
Stefan Chlibek, Vorsitzender Stellvertreter der Jungen Wirtschaft konnte beim Vortrag „Kreative Kommunikation“ von Birgit Ahlfeld rund 35 Unternehmerinnen und Unternehmer begrüßen. „Heute erfahren sie mehr über die Kunst des aktiven und passiven Zuhörens. Außerdem erhalten Sie praktische Informationen über ihre persönlichen Konfliktstile, und wie sie diese für die Konfliktlösung einsetzen können“, so Chlibek. Birgit Ahlfeld zeigte bei dem Abendworkshop wie man das eigene Gesprächsverhalten optimieren und die Bedeutung der Inhalts- und der Beziehungsebene deuten kann. Im Anschluss stand die Vortagende noch für Fragen zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Krems
V.l.: WK-Bezirksstellenobmann Thomas Hagmann, Matthias Slatner, Bürgermeister Reinhard Resch, Vito Gianfreda, Harald Schörgmaier und JW-Bezirksvorsitzender Stefan Seif.

Firenze erneut als beliebteste Pizzeria prämiert

Bereits zum zweiten Mal wurde das Ristorante Firenze von Vito Gianfreda vom Gourmetjournal Falstaff als beliebteste Pizzeria prämiert. mehr

  • Gänserndorf
Obmann Andreas Hager.

"Region braucht S8!" - WK-Obmann Hager lehnt weitere Verzögerung ab

Vehement gegen jede weitere Verzögerung des Baus der S8 spricht sich der Obmann der Wirtschaftskammer-Bezirksstelle Andreas Hager aus, nachdem Vertreter von Umweltorganisationen neue Einwände vorgebracht haben. mehr