th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Von mobilen Dienstleistungen zum eigenen Studio

Großkrut

FIW-Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider (links) und Regina Sigmund
© Sigmund FIW-Bezirksvertreterin Eva Helmer-Schneider (links) und Regina Sigmund

Wenn Regina Sigmund über ihren Beruf spricht, muss sie etwas weiter ausholen: „Eigentlich wurde mir die Begeisterung für die Fußpflege vor mehr als 30 Jahren in die Wiege gelegt. Denn bereits meine Mutter hatte ein eigenes Fußpflege- und Kosmetikstudio. Ich hatte also schon im Volksschulalter Zugang zu diesen Berufen. Nach meiner Ausbildung habe ich dann den Wunsch nach Selbstständigkeit verspürt und die Befähigungsprüfung für Kosmetik und Fußpflege, die Unternehmerprüfung sowie die Ausbilderprüfung erfolgreich absolviert.“ Nach Jahren in Wien – sowohl selbstständig als auch angestellt – hat es Regina Sigmund schließlich ins Weinviertel verschlagen. 

Der Berufung treu bleiben

Sie startet im August 2020 erneut als selbstständige Fußpflegerin mit einem eigenen Studio direkt im Krankenhaus Mistelbach durch. Aufgrund der strengen Covid-Maßnahmen und der daraus resultierenden Zugangsbeschränkungen zum Krankenhaus gibt sie diesen Standort im Februar 2021 verständlicherweise wieder auf. Als begeisterte Fußpflegerin bleibt sie ihrer Berufung selbstverständlich treu und ist in der Region (im weiteren Umkreis von Großkrut) mobil tätig. 

Eigenes Heimstudio

Seit Sommer 2022 ist Regina Sigmund wieder „sesshaft“ und bietet ihre Dienstleistungen in ihrem neuen, eigenen Heimstudio in 2143 Großkrut an. Für sie geht damit ein großer Wunsch in Erfüllung: „Nun kann ich endlich alle meine Kundinnen und Kunden in einem professionellen und voll ausgestatteten Umfeld behandeln – selbstverständlich mit derselben Hingabe.“ Im eigenen Studio ist es Regina Sigmund auch besser möglich, ihre fachliche Spezialisierung umzusetzen, nämlich die Korrektur eingewachsener Nägel mittels Spangentechnik, Nagelprothetik (also das Modellieren eines Kunstnagels) sowie die Herstellung von Orthesen, einem individuell angepassten Druckschutz.   

Umfangreiche Leistungen

Zusätzlich zur klassischen Fußpflege bietet Regina Sigmund auch Wellness-Fußpflege, Maniküre, Lackieren (auch mit UVA-Lack) sowie das Harzen der Beine an. 

Alles an seinem Platz

In ihren Funktionen als Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft sowie als Bezirksvertrauensperson der FKM hat KommR Eva Helmer-Schneider das Studio von Regina Sigmund anlässlich der Eröffnung vor Ort besucht: „Man spürt, dass sie hier ‚angekommen‘ ist. Alles hat nun seinen fixen Platz und die Kundinnen und Kunden werden optimal serviciert. Ich gratuliere Regina Sigmund zu diesem wichtigen Schritt und freue mich auf die gute Zusammenarbeit hier im Bezirk.“ 

Begeisterung für den Beruf

NÖ Landesinnungsmeisterin KommR Christine Schreiner freut sich, dass Regina Sigmund schlussendlich doch mit einem eigenen Standort selbstständig tätig durchstarten kann: „Die letzten Jahre waren nicht gerade einfach für unsere Branche. Umso wichtiger – und schöner – ist es, dass sich die Begeisterung für den eigenen Beruf durchsetzt. Es zeichnet Regina Sigmund aus, dass sie auch in diesen herausfordernden Zeiten hart dafür gearbeitet hat, sich ihren Traum vom eigenen Studio zu erfüllen. Ich wünsche ihr viel Erfolg mit diesem neuen Standort in Großkrut!“

www.inbestenhaenden.com

Das könnte Sie auch interessieren