th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Veranstaltung "Earlybird Frühstück"

WKNÖ Gmünd

Gruppenbild
© WKNÖ

Bildlegende: v.l.n.r. Romy Kozel, Thomas und Monika Semler, Heidemarie Hauer, Birgit Böhm, Joachim Binder, Gabriela Steiner, Karl Hackl, Manuela Krendl, Leopold Bauer, Christian Ditz, Thomas Schindler, Katharina Schwarzinger, Kurt Jungbauer, Christian Berki und Rene Dworschak


Im Festsaal der Wirtschaftskammer Gmünd fand am 9.11.2021 unter Einhaltung der Corona Regeln die 2. Runde der Earlybird-Reihe statt. Nach der Begrüßung durch Katharina Schwarzinger, Bezirksstelle Gmünd, drehte sich dieses Mal alles um das Thema Förderungen, Finanzierungen und Unterstützungsleistungen.

Manuela Krendl, Leiterin der Abteilung Förderservice, gab den Anwesenden einen Überblick über Arten von Förderungen und welche Förderungen es gibt. Weiters informierte sie über die Förderstellen des Bundes, des Landes und der Wirtschaftskammer. Besonderes Augenmerk legte sie auch auf die Frage „Welche Förderung passt zu mir“. Bereits im Vorfeld konnten die UnternehmerInnen Wünsche und Anregungen für den Vortrag an die Wirtschaftskammer übermitteln um noch besser auf die Fragen zu reagieren.

Weiters war auch Christian Berki von der NÖBEG als Vortragender anwesend. Er informierte wie die Nöbeg fördert wo sie fördert und welche Unternehmen diese Förderungen, Beihilfen, Subventionen und Beratungen in Anspruch nehmen können. 

Auch nach der Veranstaltung hatten die UnternehmerInnen noch die Möglichkeit sowohl mit Manuela Krendl als auch mit Christian Berki offene Fragen zu erörtern. 

Das könnte Sie auch interessieren

Von links: Christian Berki, Manuela Krendl gemeinsam mit Gernot Binder.

Earlybird zum Thema Förderungen

Die Veranstaltungsreihe Earlybird fand in St. Pölten zum Thema Förderung statt mehr