th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

FiW NÖ-Landesvorsitzende Vera Sares begrüßt die Verbesserungen bei der Auszahlung des Wochen-geldes für Selbstständige.

Wichtiger Schritt


Vera Sares
© Carmen Trappenberg

Als wichtigen weiteren Schritt zur sozialen Absicherung von Unternehmerinnen bezeichnet Vera Sares, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FiW) NÖ, den vom Nationalrat beschlossenen Initiativantrag zur Auszahlung des SVS-Wochengeldes für Selbstständige.

Demnach kann das Wochengeld zukünftig auf Antrag auch monatlich ausbezahlt werden. Sares: „Schwangere Selbstständige mussten mitunter monatelang auf ihr Wochengeld warten. Das war eine massive Schlechterstellung gegenüber Unselbstständigen. Es freut mich sehr, dass unsere Forderung nach einer Verbesserung nun umgesetzt wird.“

Das könnte Sie auch interessieren

Architekt Thomas Jedinger, LT-Abg. Richard Hogl, Bürgermeister und WKNÖ-Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky, Landesrat Jochen Danninger, Firmenchef Hermann Redl, Martin Pfitzner (Baufirma Goldbeck Rhomberg), WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (v.l.)

Danninger/Ecker beim Spatenstich für neue Redl-Zentrale: „Paradebeispiel für Unternehmergeist made in Niederösterreich“

Technologischer Vorreiter mit internationaler Erfolgsstory – Neuer Schauraum als Herzstück der künftigen Firmenzentrale  mehr

Vera Sares, Landesvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Niederösterreich

Frauen-Power im Chefsessel

Die NÖ Unternehmerinnen sind auf der Überholspur. 2021 gab es sogar einen neuen Rekordwert bei den weiblichen Gründungen. mehr