th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

„Unternehmenssimulator“ der WKNÖ im Schulunterricht

Von der Schulbank auf den Chefsessel eines Tischlereibetriebs:

Mit der neuen Unternehmenssimulation „Chance CHEF/CHEFIN“ der WKNÖ können Schülerinnen und Schüler „Chef spielen“. So werden unternehmerisches Denken und Handeln praxisorientiert in den heimischen Lehrplan integriert. Im Schuljahr 2017/18 kommt die Lernsoftware erstmals in NÖ zum Einsatz.
Auf zum Planspiel: Spartenobmann Wolfgang Ecker (links) und Vortragender Michael Geisler mit den Lehrkräften bei der Schulung für die neue Unternehmenssimulation.
© WKNÖ/Bearbeitung: Kraus Auf zum Planspiel: Spartenobmann Wolfgang Ecker (links) und Vortragender Michael Geisler mit den Lehrkräften bei der Schulung für die neue Unternehmenssimulation.
„Unternehmertum spielerisch erlebbar machen“: Unter diesem Motto bietet das neue Un-terrichtskonzept „Chance CHEF/CHEFIN“ eine motivierende und praxisnahe Lehrplangestaltung für Österreichs Schulen. Die Lernsoftware kann individuell in den Unterricht integriert werden und lädt Schülerinnen und Schüler ein, von der Schulbank auf den Chefsessel eines großen Tischlereibetriebes zu wechseln.
Durch unterschiedliche Aufgaben und reale Szenarien erleben sie, was es bedeutet selbstständig zu sein: Vom strategischen Planen über das Ergreifen von Chancen bis hin zur Bewältigung von echten Herausforderungen. Spielerisch eignen sie sich so betriebswirtschaftliches Wissen an und schulen ihr ganzheitlich-vernetztes Denken.

Unternehmertum als Berufsoption verankern

Das Programm richtet sich dabei an alle österreichischen Schulmodelle, egal ob allgemeinbildende höhere Schule (AHS), höhere technische Lehranstalt (HTL) oder polytechnische Schule. Der Wirtschaftskammer NÖ – Sparte Gewerbe und Handwerk – ist es ein besonderes Anliegen, Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren auch die Selbstständigkeit als Karrieremöglichkeit näher zu bringen.
„In diesem Alter werden richtungsweisende berufliche Entscheidungen für die Zukunft getroffen. Diverse Studien belegen, dass Kinder aus Unternehmerfamilien mit größerer Wahrscheinlichkeit den Weg der Selbstständigkeit einschlagen, als jene, deren Eltern nicht unternehmerisch tätig sind. Wir wollen Unternehmertum bei allen jungen Menschen als echte Berufsoption fest verankern – egal, welchen familiären oder demografischen Hintergrund sie haben. Mit ‚Chance CHEF/CHEFIN’ können wir dazu das perfekte Programm für heimische Schulen anbieten“, erklärt Wolfgang Ecker, Spartenobmann Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer NÖ.

Start in 25 niederösterreichischen Schulen

Der Unternehmenssimulator wurde ursprünglich im Auftrag der Handwerkskammer Baden-Württemberg entwickelt, dort ist er bereits seit zehn Jahren erfolgreich im Einsatz. Entsprechend den Praxiserfahrungen wurde er kontinuierlich verbessert und an die österreichischen Gegebenheiten angepasst. Diese Österreich-Version kommt nun erstmals in Niederösterreich zum Einsatz: Für das Schuljahr 2017/18 stellt die Sparte Gewerbe und Handwerk der WKNÖ in Zusammenarbeit mit dem Institut für angewandte Gewerbeforschung 25 Schulen kostenfreie Lizenzen zur Verfügung. Aufgrund des hohen Andrangs sind bereits jetzt weitere Lizenzen geplant. Zur optimalen Verwertung des Programmes finden auch diesbezügliche Schulungen für mehr als 40 Lehrerinnen und Lehrern im WIFI St. Pölten statt.

Weitere Informationen zu „Chance CHEF/CHEFIN“ unter:
wko.at/noe/chance-chefin

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Pulker: „Werden gegen neue EU-Bürokratie kämpfen“

Pulker: „Werden gegen neue EU-Bürokratie kämpfen“

Die EU-Kommission hält am Plan fest, die kontrovers diskutierte Acrylamidverordnung zu verabschieden. mehr

  • Bank und Versicherung
Newsportal Sicher durch die Ferienzeit

Sicher durch die Ferienzeit

Der Sommer ist da – und damit auch die Urlaubszeit. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Kochnachwuchs mit Leidenschaft und Visionen

Kochnachwuchs mit Leidenschaft und Visionen

9. Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der NÖ Wirtshauskultur in der Tourismusschule HLF Krems. mehr