th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

UBITreff Region Weinviertel

Wirtschaftsmediation - Ein probates Instrument in der Krise

Gruppenbild
© Karl Weichselbaum

Der Einladung von Karl Weichselbaum zum Privatissimum „Wirtschaftsmediation“ mit Impulsgeberin Claudia Pöschl folgte diesmal eine hochqualifizierte Teilnehmerrunde nach Mistelbach. Pöschl stellte folgende Schwerpunkte zur Diskussion:

  • Was ist Wirtschaftsmediation (WiMe)? 
  • Warum WiMe oder deren Vorteile?
  • Erscheinungsformen der WiMe
  • Abgrenzung der WiMe zu anderen Interventionen und Berufsgruppen (z.B. Rechtsanwälte, Steuerberatung, Coaching, Supervision)
  • Phasen der klassischen Mediation
  • Grundzüge des klassischen Mediationsverfahrens unter Bedacht auf die Spezifika der WiMe
  • Wo und wie finde ich Mediatoren?
  • Welche Qualifikation zeichnen WiMe aus?
  • Auswirkungen von COVID-19 auf die WiMe

Durch die kleine Gruppengröße konnten die einzelnen Punkte detailliert und nach den Bedürfnissen der TeilnehmerInnen sehr zielorientiert abgearbeitet werden. Pöschl stellte dabei ihre Expertise, untermalt mit vielen praktischen Beispielen, äußerst fachkundig unter Beweis.

Der nächste UBITreff der Region Weinviertel „Kopf oder Bauch – Konsensförderung im Controlling“ mit Impulsgeber Andreas Schuhmann findet am 13.10.2020, 8.00 – 10.00 Uhr, Hotel Zur Linde, Mistelbach, statt. Die Einladung dazu erfolgt wie gewohnt ca. 4 Wochen vorher.

Das könnte Sie auch interessieren

Beim Besuch in Diendorf am Kamp: v.l. der Kremser WKNÖ-Bezirksstellenleiter Holger Lang-Zmeck, Obmann Thomas Hagmann und MBIT-Solutions-Inhaber Martin Böhacker.

Gärtnernder Roboter und frisches Brot

Vom ersten Konzept, über das Design bis zur erfolgreichen Umsetzung und Wartung: Das NÖ Unternehmen MBIT Solutions entwickelt maßgeschneiderte Web- und Softwarelösungen. Seit Dezember 2020 tüftelt das 34-köpfige Team um Martin Böhacker im „Digital Makers Space“ in Diendorf am Kamp an neuen Projekten – umgeben von Wiesen und Feldern und inspiriert vom Geist der Weltraumentdecker. mehr