th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Treibstoff Bildung präsentiert erstmals die Schnupperlehre

Der jahrzehntelange Einsatz der Wirtschaftskammer Niederösterreich hat sich bezahlt gemacht: Die Lehrlingsanfängerzahlen vom Oktober des Vorjahres zum Vergleich zu heuer ergaben ein Plus von 4,1 Prozent.

WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Stefan Gratzl (Abteilung Bildung, WKNÖ).
© Andreas Kraus WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Stefan Gratzl (Abteilung Bildung, WKNÖ).

Dass man sich auf diesen Lorbeeren nicht ausruhen kann, zeigen die zahlreichen Aktivitäten der Bildungsabteilung der WKNÖ, wie dem Magazin Treibstoff Bildung, das heuer erstmals auch an alle Interessierte verteilt wird.

Die erste Ausgabe 2020 erscheint mit den TeilnehmerInnen für die EuroSkills, der neuen Schnupperlehre sowie der Premiere für die Lehre mit Studium. „Auch wenn die Lehrlingszahlen steigen, ist es wichtig unsere vielfältigen WKNÖ-Berufsorientierungsangebote weiter auszubauen und neue Ideen umzusetzen. Die richtige Berufswahl können Jugendliche dann treffen, wenn sie über ihre Talente und Potentiale Bescheid wissen. Neu in unserer Angebotspalette ist daher die Schnupperlandkarte: Wir bilden auf dieser die verschiedensten Schnuppermöglichkeiten in der NÖ Wirtschaft ab. Jugendliche haben so die Möglichkeit, Berufe näher kennenzulernen und auszuprobieren. Nähere Informationen über dieses neue Service, das sich an Jugendliche, Eltern und LehrerInnen richtet, finden Sie in der aktuellen Ausgabe des Magazins Treibstoff Bildung", rät WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl. Eine neue Zielgruppe für die Lehre sind die MaturantInnen, die durch die Lehrstellenberater­Innen in den Höheren Schulen auf diese interessante Variante des Lehrabschlusses angesprochen werden – 2019 ergriffen 242 MaturantInnen die Lehre nach der Matura in Niederösterreich, Tendenz steigend.

Zum ersten Mal können nun auch AHS-MaturantInnen den Lehrberuf Elektrotechnik und das Studium Smart Engineering an der FH St. Pölten parallel absolvieren – eine Novität in Niederösterreich. Die neue Ausgabe berichtet weiters auch noch über die elf NÖ-TeilnehmerInnen, die sich bereits für die EuroSkills 2020 im Herbst in Graz qualifiziert haben und dort gegen 600 KonkurrentInnen aus 30 Ländern bei den Wettbewerben antreten werden.

Wer das Magazin „Treibstoff Bildung" kostenlos abonnieren möchten, wendet sich an:

E pr.bildung@wknoe.at

T 02742 - 851-17502

Das könnte Sie auch interessieren

Portrait Vera Sares

Sares: Kinderbetreuung muss gesichert sein

Die Vorsitzende von Frau in der Wirtschaft NÖ begrüßt die bundesweite Klarstellung zu Kindergärten und Schulen und fordert flexible Betreuungsangebote. mehr

2 Jahrzehnte Sonja Zwazl in Bildern

Begleiten Sie uns auf einem Streifzug durch die Karriere der ersten Frau an der Spitze einer Wirtschaftskammer. mehr