th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Trauer um Tischlermeister und Bezirksstellenobmann a.D. Friedrich Raidl

Friedrich Raidl verstarb im 79. Lebensjahr. Der Kommerzialrat war nicht nur Tischlermeister und Gemeindepolitiker, sondern auch Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer Wiener Neustadt

Mit Friedrich Raidl verliert die Stadt Wiener Neustadt einen engagierten, sympathischen und kompetenten Mann der vielen, deren Weg er gekreuzt hat, in guter Erinnerung bleiben wird.
© zVg Mit Friedrich Raidl verliert die Stadt Wiener Neustadt einen engagierten, sympathischen und kompetenten Mann der vielen, deren Weg er gekreuzt hat, in guter Erinnerung bleiben wird.

Von 1989 bis 2005 war er mit viel Engagement in dieser Funktion für die heimische Wirtschaft im Einsatz. Weiters war er von 1990 bis 2005 auch als Ausschussmitglied der Tischlerinnung tätig. Raidl setzte sich in all den Jahren sowohl politisch wie auch in seinen anderen Funktionen für die Belange der Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Bezirk Wiener Neustadt ein. Er war Träger zahlreicher Auszeichnungen, wie dem Silbernen Ehrenzeichen für die Verdienste um das Bundesland Niederösterreich, der Großen Silbernen Ehrenmedaille der Wirtschaftskammer Niederösterreich und dem Goldenen Ehrenzeichen für die Verdienste um das Bundesland Niederösterreich. Darüber hinaus unterstütze er auch zahlreiche Vereine und Organisationen.

Das könnte Sie auch interessieren