th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Viele persönliche Kontakte bei "Topf sucht Deckel" in St. Pölten

Knapp 300 Interessierte kamen zu „Topf sucht Deckel“ in St. Pölten, um sich an 75 Gesprächstischen über ihre Dienstleistungen und ihre Unternehmen auszutauschen. Insgesamt waren im Vorfeld exakt 652 Gespräche geplant, die im 15-Minuten-Takt in neun Runden stattfanden.

    „Bei diesem Veranstaltungskonzept führt die Wirtschaftskammer NÖ gezielt Unternehmerinnen und Unternehmer zusammen, die einander suchen oder auch schon lange gesucht haben. Wir verkleinern somit den Marktplatz für persönliche Gespräche“, sagte WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter zum Auftakt der Geschäftskontaktmesse „Topf sucht Deckel“ im Julius Raab Saal im WIFI St. Pölten.

    „Wir versprechen uns Geschäftskontakte, vielleicht auch Weiterempfehlungen, um einfach unser Netzwerk zu vergrößern“, meinte der teilnehmende Vertriebsleiter Christian Scheitermann vom Software und IT-Netzwerk-Dienstleister A.S.E. Ebner & Partner GmbH.

    Und auch die Trainerin und Trainingsdesignerin Susanna Weilke bestätigte: „Ich bin auf der Suche nach interessanten Kontakten und das ist eine Supergelegenheit dafür.“

    Robert Fodroczi, Obmann des Landesgremiums Außenhandel, machte in seinem Eröffnungsstatement den zahlreich vertretenen EPUs und KMUs Hoffnung, sich auch einen Überblick über die Außenhandels-Serviceleistungen zu informieren und diese zu nutzen. Schließlich ermögliche der Blick über regionale Grenzen zahlreiche Exportchancen.

    Topf sucht Deckel in St. Pölten

    Das könnte Sie auch interessieren

    • [NÖ]
    Wilhelm König

    "Schülerinnen und Schüler mit der beruflichen Praxis vertraut machen"

    Interview mit Wilhelm König, Landesschulinspektor für die technischen Schulen in Niederösterreich. mehr

    • [NÖ]

    "Es liegt in meinen eigenen Händen"

    Seit dem Jahr 2005 baut der Naturlehm-Keramiker Josef Wieser einzelgefertigte Kachelöfen und widmet sich der Gefäßkeramik, wobei er seine Ideen verwirklicht. mehr

    • [NÖ]
     Geschäftsführer Matthias Eckl.

    KFZ-Service mit Flatrate

    Versicherungen kalkulieren Prämien auf Basis von Schadenshäufigkeiten. „Das müsste auch mit KFZ-Servicekosten funktionieren!“, dachte Matthias Eckl vom Autohaus Eckl – die Idee für FixDrive war geboren. mehr