th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

„Tag des HighTec-Lehrlings“: Drei Sieger holen sich „Metallica“

Über 300 Schülerinnen und Schüler informierten sich über Lehre im NÖ Metallgewerbe – WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Wir wollen richtig Lust auf eine Lehre machen, weil eine Lehre unserer Jugend alle Chancen bietet“

Der Tag des HighTec-Lehrlings macht Lust auf eine Lehre im NÖ Metallgewerbe
© Josef Bollwein Der Tag des HighTec-Lehrlings macht Lust auf eine Lehre im NÖ Metallgewerbe

Spannende Präsentationen zur Vielfalt der Lehrberufe, Top-Leistungen bei drei Landeslehrlingswettbewerben und jede Menge Infos rund um die Lehre – das war der „Tag des HighTec – Lehrlings“ der niederösterreichischen Metallgewerbe im WIFI St. Pölten. Über 300 Schülerinnen und Schüler aus neun Schulen nutzten die Gelegenheit, sich umfassend über die vielfältigen Chancen einer Lehre im Metallbereich zu informieren.

Leistungen der Lehre vor den Vorhang

„Die Lehre ist eine Ausbildung, um die wir weltweit beneidet werden“, betonte dazu Wolfgang Ecker, der Präsident der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ). „Die hervorragenden Leistungen unserer Lehrlinge und ihrer Ausbildungsbetriebe gehören vor den Vorhang geholt. Wir wollen richtig Lust auf eine Lehre machen, weil eine Lehre unserer Jugend alle Chancen bietet.“ Renate Scheichelbauer-Schuster, die Obfrau der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer Österreich, strich die Bedeutung der Lehre für den gesamten Wirtschaftsstandort hervor. „Die Qualifikation unserer Fachkräfte ist die Basis für Qualität made in Austria.“

Landeslehrlingswettbewerb der Metalltechniker, Elektroinstallationstechniker und Mechatroniker

Im Rahmen des „Tags des HighTec-Lehrlings“ kürten Niederösterreichs Metalltechniker, Elektrotechniker und Mechatroniker bei ihren Landeslehrlingswettbewerben auch den jeweils besten Lehrling des Jahres:

  • Bei den Metalltechnikern setzte sich Michael Plank aus Gresten (Bezirk Scheibbs; Ausbildungsbetrieb „die metallprofis“ – Berthold Hinterleitner, Ybbsitz) durch, gefolgt von Kevin Kovar aus Kirchstetten (Bezirk St. Pölten; Ausbildungsbetrieb Metallbau Sonnleitner, Böheimkirchen) und Fabian Lechner aus Randegg (Bezirk Scheibbs; Ausbildungsbetrieb ebenfalls „die metallprofis“).
  • Gold in der Elektroinstallationstechnik holte sich Jan Unterberger aus Senftenberg (Bezirk Krems; Ausbildungsbetrieb Klenk & Meder Gesellschaft, St. Pölten) vor Andreas Köberl aus Ruprechtshofen (Bezirk Melk; Ausbildungsbetrieb Jackl & Riessner Elektrotechnik, Ruprechtshofen) und Jonas Atteneder aus Groß Gerungs (Bezirk Zwettl; Ausbildungsbetrieb EPS Electric Power Systems, Groß Gerungs). 
  • In der Mechatronik ging der Sieg an Johannes Bauer aus Waidhofen/Thaya, gefolgt von Matthias Hollerer aus Altpölla (beide Ausbildungsbetrieb Test-Fuchs, Groß-Siegharts). Bronze gab es hier für Marcel Vinu aus Altenberg (Ausbildungsbetrieb EEP-Maschinenbau, Zeiselmauer).

Als Trophäe gab es für die Gewinner im Rahmen der Siegerehrung die so genannte „Metallica“.

Breite Vielfalt an Berufen

Insgesamt waren folgende Branchen des Metallgewerbes beim „Tag des HighTec-Lehrlings“ vertreten:

  • Metalltechnik
  • Schmiedetechnik
  • Landmaschinentechnik
  • Elektro- und Gebäudetechnik
  • Mechatronik
  • Kälteanlagentechnik
  • KFZ-Technik
  • Spenglereitechnik
  • Installations- und Gebäudetechnik
  • Karosseriebautechnik
  • Luftfahrzeugtechnik
  • Fahrradmechatronik   
Siegerbild der Metalltechniker
© Josef Bollwein Siegerbild der Metalltechniker
Gottfried Wieland (WIFI NÖ), Johannes Tanzer (Bildungsdirektion NÖ), Jochen Flicker (Obmann Gewerbe und Handwerk NÖ), Harald Schinnerl (Landesinnungsmeister Metalltechniker NÖ), Fabian Lechner (Bronze), Michael Plank (Gold), Kevin Kovar (Silber), Berthold Hinterleitner (die metallprofis), Renate Scheichelbauer-Schuster (Bundesspartenobfrau Gewerbe und Handwerk) und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (v.l.n.r.) 
Siegerbild der Elektroinstallationstechniker
© Josef Bollwein Siegerbild der Elektroinstallationstechniker

Gottfried Wieland (WIFI NÖ), Johannes Tanzer (Bildungsdirektion NÖ), Jochen Flicker (Obmann Gewerbe und Handwerk NÖ), Jonas Atteneder (Bronze), Jan Unterberger (Gold), Andreas Köberl (Silber), Wolfgang Klenk (Klenk & Meder), Friedrich Manschein (Landesinnungsmeister Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker NÖ), Renate Scheichelbauer-Schuster (Bundesspartenobfrau Gewerbe und Handwerk) und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (v.l.n.r.)

Siegerbild der Mechatroniker
© Josef Bollwein Siegerbild der Mechatroniker
Gottfried Wieland (WIFI NÖ), Johannes Tanzer (Bildungsdirektion NÖ), Jochen Flicker (Obmann Gewerbe und Handwerk NÖ), Marcel Vinu (Bronze), Johannes Bauer (Gold), Matthias Hollerer (Silber), Ewald Dangl (Test-Fuchs), Andreas Kandioler (Landesinnungsmeister Mechatroniker NÖ), Renate Scheichelbauer-Schuster (Bundesspartenobfrau Gewerbe und Handwerk) und WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker (v.l.n.r.)

Das könnte Sie auch interessieren

Gruppenfoto mit Photovoltaikanlage im Vordergrund

Photovoltaik-Ausbau bringt pro Jahr 16 Millionen Euro Wertschöpfung

Bis 2030 soll die Photovoltaik in Niederösterreich um 3.000 MWp (Megawatt Peak) ausgebaut werden. „Im Segment Einfamilienhäuser entspricht dies pro Jahr 6.600 Photovoltaik-Anlagen á fünf KWp (Kilowatt Peak)“, wissen WKNÖ-Vizepräsident Kurt Hackl, NÖ Landesinnungsmeister der Elektro-, Gebäude-, Alarm- und Kommunikationstechniker Friedrich Manschein und die Vorsitzende des WKNÖ-Ausschusses Umweltpolitik, Nachhaltigkeit und Autarkie Monika Eisenhuber.  mehr

Gruppenfoto

Lese-Aktion fördert NÖ Buchhandel

Für Kunden gibt es Lese-Bonus-Münzen im Wert von je zehn Euro zu gewinnen, Facebook-Initiative dient als weiterer Beitrag zur Unterstützung des stationären Buchhandels. mehr

Foto

WKNÖ/Land NÖ: Mit guten Voraussetzungen in die Wintersaison

Nach zwei, coronabedingten, herausfordernden Wintersaisonen blickt der niederösterreichische Tourismus als auch der Sportartikelhandel positiv in die heurige Saison. mehr