th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Stadtmarketing Klosterneuburg bündelt Interessen

Seit Anfang April ist der neue Info-Center des Stadtmarketings für die regionale Bevölkerung und für Touristen geöffnet.

© Stadtgemeinde Klosterneuburg/Schuh-Edelmann V.l.: Vera Martens, Julian Leithner, Martin Czerny, Außenstellenobmann Walter Platteter, Nicola Askapa, Leopold Kerbl, Caroline Bayer, Michael Reichenauer und Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel.

Die Entscheidung, die touristisch-operativen Agenden der Stadt Klosterneuburg mit jenen des Standortmanagements/Stadtmarketings zusammenzulegen, war der Startschuss, der zur Begründung eines neuen Dachvereins, dem Verein Stadtmarketing Klosterneuburg, führte.

Ziel des neuen Verein ist es,  alle relevanten Player der Stadt Klosterneuburg in eine möglichst homogene Struktur einzubinden, um die Kommunikation zwischen Wirtschaft, Tourismus, Weinbau, Kultur, Stift und Stadt zu optimieren, Synergiepotentiale zu erkennen und zu nutzen, Entscheidungswege zu verkürzen und auch Missverständnissen rechtzeitig vorzubeugen. Die Bündelung aller Ressourcen der Stadt zur Weiterentwicklung der Dachmarke Klosterneuburg ist ein wesentlicher Baustein dieser Struktur.

„Die Auflösung des Bezirks Wien Umgebung ist ein Grund mehr, Flagge zu zeigen und die Innen- und Außenwahrnehmung Klosterneuburgs zu stärken – dies vor allem auch im Sinne eines starken Wirtschaftsstandorts Klosterneuburg. Je wichtiger den Verantwortungsträgern Klosterneuburgs qualitative Wahrnehmbarkeit ist, desto mehr muss der Verein Stadtmarketing Klosterneuburg als wichtiges Steuerungsinstrument der Stadtgemeinde gestärkt werden, und zwar inhaltlich, organisatorisch, personell und budgetär“, erklärt WK-Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel, der diese Dachmarkenentwicklung von Anfang an maßgeblich vorantrieb und als Schriftführer fungiert.

Und Vereins-Obmann Michael Reichenauer ergänzt: „Mit sichtbaren und spürbaren Tätigkeiten und Initiativen für die regionale Bevölkerung und für die Touristen soll Klosterneuburg als lebendiger Wohnort mit unzähligen Möglichkeiten und als interessantes Ausflugsziel präsentiert werden.“
Im neuen Info-Center können sich Interessierte über Neuigkeiten in der Stadt und der Region informieren, Tickets für verschiedene Veranstaltungen kaufen, aber auch Kurzparkscheine und eine Auswahl an Fahrscheinen erwerben.

Das Stadtmarketing Klosterneuburg Info-Center befindet im Eingangsbereich des Freizeitzentrums Happyland und ist von Montag bis Freitag von 09.00 bis 19.00 Uhr sowie Samstag, Sonntag und Feiertag von 10.00 bis 16.00 Uhr besetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mistelbach
Newsportal Infoabend „Erfolgreich mit Erneuerbaren Energien“

Infoabend „Erfolgreich mit Erneuerbaren Energien“

Zahlreiche Unternehmerinnen und Unternehmer folgten der Einladung zu einem Infoabend ins Haus der Wirtschaft Mistelbach zum Thema „Erfolgreich mit Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz und Elektromobilität im Unternehmen“. mehr

  • Bruck/Leitha
Newsportal Wirtschafts-Stammtisch im Autohaus Kamper

Wirtschafts-Stammtisch im Autohaus Kamper

Besichtigung des Energieparkprojektes „EnergieReiches Römerland Carnuntum“ mehr

  • Tulln
Newsportal  Hitzerekord beim 7. Tullner Rosenarcadelauf

Hitzerekord beim 7. Tullner Rosenarcadelauf

900 Teilnehmerinnen und Teilnehmer starteten beim Tullner Rosenarcadenlauf presented by Raiffeisen. mehr