th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Stadtgreisslerei neu eröffnet

Karin Steyrer sorgt im Hainfelder Stadtzentrum mit Nahversorgungsladen für den täglichen Lebensmittelbedarf.

V.l.: Thomas Schweiger, Oliver Speck, Vizebürgermeister Andreas Klos, Nah & Frisch Vertriebsleiter Johann Lehner, Friedrich Gruber, Karin Steyrer und Elisabeth Marhold-Wallner.
© zVg V.l.: Thomas Schweiger, Oliver Speck, Vizebürgermeister Andreas Klos, Nah & Frisch Vertriebsleiter Johann Lehner, Friedrich Gruber, Karin Steyrer und Elisabeth Marhold-Wallner.

Karin Steyrer ist seit 2015 Geschäftsführerin der Eichberger OHG. Sie eröffnete neben dem beliebten Haushalts- und Spielwarenkaufhaus nun auch im Zentrum von Hainfeld den „Stadtgreissler“.

Der „Stadtgreissler“ ist ein Nahversorgerladen für den täglichen Bedarf, wie Gebäck, Milchprodukte und diverse andere Lebensmittel. Das Sortiment reicht von Obst und Gemüse über eine große Fleisch- und Wurstauswahl bis hin zu Getränken. Neben dem regionalen Gebäck der Bäckerei Fruth und backofenfrischer Delikatessen, werden auch Naturprodukte vom Oberhellgrund angeboten. Zeit für ein „Plauscherl“ finden die Kunden bei einem guten Kaffee im gleichnamigen Bistro. Aber auch das frisch gekochte Mittagsmenü kann täglich mit nach Hause genommen oder im Bistro eingenommen werden.

Anlass für die Geschäftsidee war der Wunsch des Hauseigentümers Friedrich Gruber, nach der Schließung der Fleischerei Fink das Stadtzentrum wieder mit einem Nahversorger zu beleben.

„Viele Kunden haben mich nach der Schließung des Fleischhauers darauf angesprochen, dass man nun im Zentrum der Stadt kein Fleisch, keine Wurst und keine warme Leberkäs‘ Semmel mehr bekommt“, sagt Karin Steyrer und meint in einem Nachsatz lächelnd: „Jetzt gibt‘s den warmen Leberkäs‘ mit einem zeitgemäßen Konzept beim neuen Stadtgreissler.“ Die Unternehmenserweiterung wurde dank langjähriger Erfahrung des Nah & Frisch-Vertriebsleiters Johann Lehner auf die Bedürfnisse der Kunden von Hainfeld und Umgebung abgestimmt.

Von der der WK-Bezirksstelle Lilienfeld gratulierte FiW-Bezirksvertreterin Elisabeth Marhold-Wallner und wünschte viel Erfolg.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd
V.l.: Hilda und Johann Dürnitzhofer, LAbg. Margit Göll, Vizebürgermeister Hubert Hauer, Unternehmer Werner Dürnitzhofer, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer und Manuela Katzenschlager.

Neustart für Trafik mit Werner Dürnitzhofer

Werner Dürnitzhofer eröffnete nach Renovierungsarbeiten die Trafik  in der Sigismundgasse in der Gmünder Altstadt. mehr

  • Zwettl
Gruppenfoto

Sportgütesiegel Gold für Polytechnische Schule

Die Polytechnische Schule Zwettl bekam das Sportgütesiegel Gold überreicht. mehr

  • Horn
V.l.: Bürgermeister Martin Falk, Geschäftsführer Rudolf Janesch, Mitarbeiter Hubert Katona und Stefan Hörndl, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Geschäftsführer Christoph Jarisch und LAbg. Jürgen Maier.

Mikl-Leitner bei Firma Häusermann

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner stattete der Firma Häusermann, dem Produzenten von Leiterplatten aus Zitternberg, einen Besuch ab. mehr