th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Staatsmeisterschaften „Speditionskauffrau/-mann“

Junge Fachkräfte zeigen ihr Können

Staatsmeisterschaften „AustriaSkills Speditionskaufmann/-frau 2017" 2017 in Graz

Logo skillsAustria
© skillsAustria

Das duale Ausbildungssystem in Österreich – die Lehre – ist weltweit anerkannt. Um das Know-How und die Fertigkeiten der ausgebildeten Speditionskaufleute als Aushängeschild der Branche zu präsentieren werden deshalb die Staatsmeisterschaften „AustriaSkills Speditionskaufmann/-frau 2017" vom 9. bis 11.11.2017 in Graz organisiert. Damit wird ein nicht-handwerklicher Beruf zum zweiten Mal an den Skills Austria teilnehmen.

Engagierte, junge Fachkräfte sollen dabei ihr Können zeigen und praxisnahe Aufgaben lösen. Dieser Bewerb soll in Folge in die bereits regelmäßig erfolgreich abgehaltenen, internationalen Berufswettbewerbe EuroSkills eingebettet sein.

Wie kann man sich beteiligen?

  • Zugelassen sind Speditionskaufleute (Lehrabschluss bis zum 31.07.2017) unter 25 Jahren (geboren ab dem 1. Jänner 1993).
  • Anmeldungen können ab sofort direkt durch den Bewerber oder denBetrieb bei der Fachgruppe erfolgen. Inhaltlich sind folgende Angaben erforderlich:
  • Daten des Bewerbers (Name, Adresse, Kontaktdaten, Betrieb, Geb.datum)
  • Zeugnisse (LAP und Abschluss­zeugnis)
  • Die Anmeldefrist endet am 31. Juli 2017.

Was erwartet die Bewerber?

Nach Einlangen der Anmeldeunterlagen werden die Kriterien geprüft und eine erste Vorauswahl getroffen. Es folgt eine Einladung zum Hearing in die Fachgruppe. Ausschlaggebend für die Beurteilung sind die LAP, der Notendurschnitt des Abschluss-zeugnisses sowie das Ergebnis des Hearings.

Der Bewerb

Der Bewerb wird insgesamt rund 16 Stunden umfassen, die auf drei Tage aufgeteilt sind. Es werden sieben Module abgehalten:


  1. Neukundengewinnung
  2. Offertkalkulation
  3. Transportabwicklung
  4. Transportkalkulation
  5. Abwicklung Seefracht
  6. Reklamationsbearbeitung
  7. Schadensbearbeitung

Auf den Sieger wartet neben der Auszeichnung ein Kurztrip nach Shanghai mit Begleitung (Flug und Hotel).

Kontakt Fachgruppe

Wirtschaftskammer Nieder­österreich, Wirtschaftskammer-Platz 1, 3100 St. Pölten

T 02742/851/18501

F 02742/851/19519

E patricia.luger@wknoe.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal NÖ Bodenleger: Stockerlplatz beim Bundeslehrlingswettbewerb

NÖ Bodenleger: Stockerlplatz beim Bundeslehrlingswettbewerb

Lehrlinge aus ganz Österreich zeigten beim Bundeslehrlingswettbewerb ihr Können mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal Der Lkw bringt das Theater – 2017 bereits zum fünften Mal

Der Lkw bringt das Theater – 2017 bereits zum fünften Mal

Das Lastkrafttheater – unterstützt von der Fachgruppe des Güterbeförderungsgewerbes – feierte mit der Premiere in Ybbs den Auftakt zur fünften Saison. mehr

  • Industrie
Newsportal MTI - neuer Name für stärkste Industriebranche

MTI - neuer Name für stärkste Industriebranche

Die „Metalltechnische Industrie" ist Niederösterreichs stärkste Branche mehr