th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sommerfest der Finanzdienstleister

Schloss Luberegg, Stift Melk

Gruppenfoto
© WKNÖ

Nach zwei Jahren coronabedingter Pause fand heuer wieder das Sommerfest der Fachgruppe Finanzdienstleister NÖ statt.

Die rund 50 Teilnehmenden trafen sich beim Schloss Luberegg bei fetzblauem Himmel und strahlendem Sonnenschein. Für die Sportlichen ging es per E-Bike zum Stift Melk, alle anderen genossen die Fahrt im Oldtimerbus. Im Stift Melk erhielten die Teilnehmenden eine Führung durch das Stift inklusive aller Informationen rund um die Entstehung des Stiftes sowie deren Äbte. Da sich nach der Stiftsführung noch keiner der Teilnehmenden für ein Leben im Kloster entschieden hatten, obwohl die Kulturvermittler es sehr empfohlen hatten, ging es weiter zur Gartenführung. Im Stiftsgarten gab es die Veränderungen der verschiedenen Epochen zu bestaunen und den Schatten zu genießen. Die Aussicht auf Melk und die Donau waren traumhaft.

Nach der Rückfahrt per E-Bike oder Oldtimerbus erwartete die Teilnehmenden noch eine Weinverkostung in den altehrwürdigen Gemäuern des Schlosses Luberegg. Danach ging es zum Abendessen und einem regen Austausch unter Kolleginnen und Kollegen, der schon so lange vermisst wurde. Die Teilnehmenden haben sich über einen schönen Tag am Tor zur Wachau und über ein Wiedersehen nach langer Zeit gefreut. 


Sommerfest 2022, Fotos: WKNÖ


Das könnte Sie auch interessieren

Foto

Weihnachten in NÖ: Kaufbereitschaft im Land trotz getrübter wirtschaftlicher Situation stabil

Laut aktuellen Zahlen der KMU Forschung Austria wollen heuer, so wie im Vorjahr auch, 89 Prozent der Niederösterreicher Christkind spielen. 62 Prozent achten in diesem Jahr aber verstärkt auf ihr Budget. Bewusstsein für Regionalität, auch im Onlinehandel, wächst.   mehr

Symbolbild

Webinare geben hilfreiche Tipps

Der Weg zur „richtigen“ Personalsuche und das Thema Blackout werden beleuchtet. mehr

NÖ Werbung-Geschäftsführer Michael Duscher, Hotellerie-Fachgruppenobfrau Karin Rosenberger, Kerstin Koren, Leiterin der Wirtschaftsabteilung im Amt der NÖ Landesregierung und Tourismuslandesrat Jochen Danninger

NÖ Touristiker wollen 2023 Vorkrisenniveau erreichen

Am 26. Jänner startet Gastgeber-Förderung für Tourismusbetriebe – Land NÖ und WKNÖ stellen 1 Mio. Euro zur Verfügung – Semesterferien sind gut gebucht  mehr