th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Dacharbeiten: 2017 Sicherheitskurse auch für Glaser

Eigene Kurse für Glaser gingen im Trainingszentrum der Hoehenwerkstatt in Baden über die Bühne

© R. Gryc/AUVA

Die Dacharbeiten-Lehrgänge der AUVA-Landesstelle Wien in Kooperation mit den Landesinnungen Wien, Niederösterreich und Burgenland für Dachdecker, Spengler und Holzbau fanden heuer bereits zum 13. Mal statt.

Neben speziellen Kursen für Dachdecker, Spengler und Holzbauer kamen heuer erstmals eigene Kurse für Glaser dazu. Im Trainingszentrum der Hoehenwerkstatt in Baden gingen die Kurse (18 Termine) über die Bühne.

Die Gefahren im Rahmen von Dacharbeiten werden leider nach wie vor von vielen unterschätzt. Ein Absturz vom Dach endet meist mit schwersten Verletzungen – in Einzelfällen sogar tödlich – und hat im Schnitt mehr als zehn Wochen Krankenstand zur Folge. Alleine im Jahr 2015 verzeichnete die AUVA-Statistik österreichweit 193 Abstürze vom Dach, 61 davon passierten in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.

„Auch Glaser sind immer mehr davon betroffen, in der Höhe zu arbeiten. Bei der Montage von Glasdächern auf Wintergärten oder bei Vordächern aus Glas ist es besonders wichtig, gut gesichert zu arbeiten. In den neuen Kursen werden daher die wichtigsten Sicherheitsaspekte für richtiges Arbeiten auf Dächern vermittelt", so Bernd Toplak, Präventionsexperte der AUVA-Landesstelle Wien.

Seit Beginn der Kurse nahmen insgesamt 1.978 Personen teil.„Korrekte Eigensicherung und regelmäßiges Üben unter gesicherten Bedingungen sind das Um und Auf, um im Ernstfall richtig reagieren zu können", betont Experte Bernd Toplak.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Branchen
Newsportal Gemeinsamer Tag der Kfz-Wirtschaft

Gemeinsamer Tag der Kfz-Wirtschaft

Es macht Sinn, bei gemeinsamen Themen auch gemeinsame Veranstaltungen zum Nutzen aller Beteiligten abzuhalten. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Gesucht: „PflegerIn mit Herz“ 2017

Gesucht: „PflegerIn mit Herz“ 2017

Zum sechsten Mal werden Österreichs beste und beliebteste Pfleger gesucht. Heuer neu: Die Gewinner werden erstmals in drei Kategorien prämiert. mehr

  • Transport und Verkehr
Newsportal Keine dritte Piste ist eine Absage an den Standort!