th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Security Access hilft Betrieben dabei, den Überblick zu behalten

Innovative Produkte einer NÖ Sicherheitsfirma unter- stützen Betriebe dabei, Mitarbeiter und Kunden zu schützen.

Bildschirm-Wiedergabe der Kundenerfassung
© Simone Stecher Die Systeme von Security Access sind effizient und ressourcenschonend.

Eine junge Frau steuert zielsicher den Terminal mit Wärmebildkamera und Monitor im Eingangsbereich von Security Access in Lanzenkirchen an. Sie schaut in die Kamera und richtet den Blick dann auf den Bildschirm: 36,7 steht dort und ein grünes Licht erscheint. Die Frau kann passieren.

Bei erhöhter Temperatur wird Alarm ausgelöst

„Thermografie ist die ideale Methode, um einzelne Personen und Menschenströme zu scannen. Dabei wird die Temperatur am Innenwinkel des Auges gemessen und Alarm ausgelöst, wenn diese abweicht. So lassen sich Personen mit erhöhter Körpertemperatur schnell und zuverlässig erkennen und für eine genaue Kontrolle separieren", erklärt Harald Thurner, Geschäftsführer und Inhaber von SecurityAccess. Gemeinsam mit seinem Team hat er Lösungen entwickelt, die Betrieben und öffentlichen Einrichtungen helfen, Mitarbeiter und Kunden in Corona-Zeiten effizient und ressourcenschonend zu schützen. „Die Messung erfolgt ohne Körperkontakt und ist bei einer maximalen Abweichung von 0,5 Grad auch sehr genau. Die Benachrichtigung kann via App erfolgen", erklärt Thurner.

„Es werden keine Daten oder Fotos gespeichert. Alles passiert vollkommen anonym", betont der Chef und ergänzt: „So verhält es sich auch bei unserem zweiten Produkt, der Kundenzählung samt Maskenerkennung – eine genaue, kontaktlose, schnelle und effiziente Lösung, vor allem für Geschäftstreibende." Das System schlägt Alarm, wenn sich zu viele Kunden im Verkaufsraum befinden, oder wenn jemand das Geschäft ohne Nasen-Mundschutz betreten will. Geeignet sind die neu entwickelten Produkte für Bürogebäude, Industrien, Krankenhäuser, Veranstaltungshallen, Schulen, Universitäten, Flughäfen, Bahnhöfe, Supermärkte und Einkaufszentren.

Erfolg durch Innovation

2007 von Harald Thurner gegründet, hat sich der Spezialist für Sicherheitslösungen schnell zu einem weltweit agierenden Unternehmen mit 35 Mitarbeitern und 30 Partnerfirmen entwickelt. So zeichnet es sich etwa für die Sicherheit sämtlicher Kettenkunden in ganz Europa verantwortlich. Auch das Allianz Stadion, die H&M Ketten oder ELK Fertigteilhaus gehören zu den Referenzen von Security Access.

„Wir haben gemerkt, dass viele Betriebe in der Krise bei den Sicherheitssystemen einsparen. Um weiterhin bestehen zu können, haben wir nach Möglichkeiten gesucht, aus den Produkten, die wir schon anbieten, einen Mehrwert zu erzielen und diese weiterzuentwickeln."

Das könnte Sie auch interessieren

Perlen Kreativ: Im Geschäft von Dagmar Blach in der Brodtischgasse finden Kunden liebevoll hergestellte Schmuckstücke.

Wenn Perlen einen Look erst komplettieren

Dagmar Blach fertigt Schmuck mit eigens entwickelten sowie althergebrachten Techniken nach dem Wunsch ihrer Kunden. mehr

Obfrau Birgit Streibel (persönliche Dienstleister)

Persönliche Dienstleister: Tipps für Online-Video-Konferenzen

Passend zum Thema  „Video-Konferenz“ wurden technische und allgemeine Tipps auch im Rahmen einer solchen diskutiert und demonstriert. mehr