th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Schwerpunkt IT-Sicherheit für KMU

Das „Haus der Digitalisierung“ startet auch in Kooperation mit der WKNÖ einen Schwerpunkt zu  „IT-Sicherheit für KMU“.

Rechner, Laptops
© Style-Photography / Westend61 / picturedesk.com

Studien und Kriminalstatistiken bestätigen, dass Cyberbedrohungen für Betriebe stetig steigen. Fast 36.000 Anzeigen 2020 im Bereich Cyberkriminalität bedeuten in Österreich einen Anstieg von 26 Prozent gegenüber 2019.

„Ab sofort wird das Haus der Digitalisierung mit starken Partnern wie Land NÖ, Wirtschaftskammer NÖ, Fachhochschule Wr. Neustadt, Fachhochschule St. Pölten, RIZ up, Niederösterreich Werbung, Verteidigungsministerium, Innenministerium, KSÖ – Kuratorium Sicheres Österreich sowie Unternehmen, laufend Präventionsmaßnahmen und Services für KMU im „Netzwerk Haus der Digitalisierung“ erarbeiten und anbieten“, so ecoplus Digital-Geschäftsführer Claus Zeppelzauer und Lukas Reutterer.


Der Leiter der Technologie- und Innovationspartner NÖ, Thomas Strodl, begrüßt die Initiative: „Die Wirtschaftskammer unterstützt Unternehmen bereits seit mehreren Jahren im Bereich IT Security. Die zahlreichen Services reichen dabei von der Aufklärung und Prävention bis zur Erste-Hilfe-Hotline für den Fall des Falles. Unsere Partnerschaft mit dem Haus der Digitalisierung wird diese Leistungen der WKNÖ noch einmal verstärken.“

Veranstaltungen und Services zum Thema IT-Sicherheit

  • Cyber-Security-Hotline der WKO
    Schnelle Hilfe 7 Tage die Woche, rund um die Uhr von 0 bis 24 Uhr.
    Wenn Ihr Unternehmen Opfer einer Cyberattacke, eines Cybercrime-Angriffs, von Ransomware oder Verschlüsselungstrojanern wurde, rufen Sie das Callcenter der Wirtschaftskammer unter der Telefonnummer 0800 888 133 an.

  • WKO OnlineRatgeber 
    ratgeber.wko.at/itsafe
    Der Ratgeber informiert umfassend, wie es um die IT-Sicherheit im Betrieb bestellt ist.

  • „IT-Sicherheit-Tipps für KMU“
    Video auf www.virtuelleshaus.at mit Oberst Walter Unger, Leiter Cyber-Verteidigungszentrum im Abwehramt des Bundesheeres, als Einstieg für KMU mit Praxistipps.

  • Awareness-Vortrag und Tipps „Cyber-Gefahren“
    Vortrag mit Martin Merka vom Cyber Security Center des Bundesamts für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung
  • Webinar „Sicherheit im Internet: Phishing & Co“
    Veranstaltung mit EVN Chief Information Security Officer Wolfgang Löw
  • Webinar „Cybersicheres Zuhause und Homeoffice“
  • Kleingruppen-Workshops zu den Bedrohungsszenarien
    www.virtuelleshaus.at


Das könnte Sie auch interessieren

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

3.841 neue Unternehmen - NÖ Gründer-Halbjahresbilanz mit neuem Rekord

Ecker/Danninger: „Niederösterreich ist und bleibt ein Land der Gründerinnen und Gründer“ mehr

Restaurant „Reload24“

Öko-Pioniere aus Niederösterreich

Umwelt- und klimabewusste Produktion und Dienstleistung muss nicht immer Angelegenheit von großen Unternehmen sein. Zwei KMU aus Niederösterreich beweisen, dass mit Engagement und innovativen Ideen auch kleinere Betriebe beim Thema Ökologisierung und Klimaschutz eine Vorreiterrolle spielen können. mehr

Portrait von Thomas Schaden

„Für die Mitglieder etwas erreichen“

Thomas Schaden, Vizepräsident der WKNÖ, spricht im NÖWI-Interview unter anderem über wirtschaftliche Integration, eine „Trendwende“ bei der Lehre und sein Unternehmen in Katzelsdorf. mehr