th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Exportsubventionen für Schweizer Schokolade fallen

Bevor das sogenannte „Schoggi-Gesetz“ fällt, will die Schweizer Regierung dafür sorgen, dass die Hersteller günstiger an Rohstoffe wie Milch kommen.

Auch wenn Schweizer Schokolade staatlich nicht mehrr subventioniert wird, der gute Geschmack bleibt.
© fotolia.com Auch wenn Schweizer Schokolade staatlich nicht mehr subventioniert wird, der gute Geschmack bleibt.

Bern (APA/dpa) – Schweizer Schokolade wird beim Export bald nicht mehr staatlich subventioniert. Die Schweiz muss einen Beschluss der Welthandelsorganisation (WTO) gegen Exportsubventionen umsetzen. Das sogenannte „Schoggi-Gesetz“ soll bis Ende 2018 fallen.

Damit die Süßigkeit im Ausland nicht unbezahlbar wird, sorgt die Regierung dafür, dass die Hersteller günstiger an Rohstoffe wie Milch kommen. „Wenn alles wie geplant funktioniert, gehe ich nicht davon aus, dass die Schokoladenpreise steigen“, sagte Urs Furrer, Präsident des Schokoladenverband Chocosuisse, der Deutschen Presse Agentur.

Das könnte Sie auch interessieren

  • International

Starker Euro bremst BASF

Der deutsche Chemiekonzern BASF hat zu Beginn des Jahres von einem stark  Basischemikalien- sowie Öl- und Gasgeschäft profitiert. Gegenwind kommt allerdings vom starken Euro. mehr

  • International
Ob per Flugzeug, Schiff oder LKW – Produkte aus Niederösterreich sind rund um den Globus gefragt.

NÖ Exportwirtschaft weiter im Aufwind

Im ersten Halbjahr 2017 verzeichnete die niederösterreichische Exportwirtschaft ein Plus von neun Prozent – zweitgrößtes Wachstum im Bundesländervergleich. mehr

  • International
Sanierungsfall Leverkusener Rheinbrücke: Die nördlichste der acht Kölner Rheinbrücken wird nun neu gebaut – Spatenstich war im Dezember des vergangenen Jahres.

Verkehrs-Union fordert Infrastruktur-Reparatur

Die Union europäischer Industrie- und Handelskammern für Verkehrsfragen (UECC) fordert die Rheinanliegerstaaten zur Koordinierung von Sanierungsmaßnahmen und dem Ausbau der Infrastruktur auf. mehr