th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Orthopädie-/Schuhmacher: Laura Leichtfried gewinnt den Lehrlingswettbewerb 2018

Insgesamt zwölf Jugendliche aus Lehrbetrieben der Bundesländer Niederösterreich und Oberösterreich zeigten hervorragende Leistungen.

LIM Andreas Mitterhauser, Gesamtsiegerin Laura Leichtfried, LIM Wolfgang Wedl und WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter.
© Karl Tröstl/NÖN LIM Andreas Mitterhauser, Gesamtsiegerin Laura Leichtfried, LIM Wolfgang Wedl und WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter.
Der Lehrlingswettbewerb der Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher, der bereits seit 2006 in der Landesberufsschule in Schrems veranstaltet wird, war auch heuer wieder für die teilnehmenden Lehrlinge ein voller Erfolg.
Insgesamt zwölf Jugendliche aus Lehrbetrieben der Bundesländer Niederösterreich und Oberösterreich zeigten hervorragende Leistungen. Die hochkarätige Jury (Vorsitz Stefan Hütter) kürte Laura Leichtfried zur Gesamtsiegerin.
Die top-platzierten Teilnehmer aus Niederösterreich sind:

Laura Leichtfried (1. Platz Orthopädieschuhmacher NÖ und Gesamtsieger) aus Weistrach (Lehrbetrieb Schuhe Orthopädie Schönegger, St. Peter in der Au)
Der 2. Platz (Orthopädieschuhmacher) ging an Sebastian Popp aus Waidhofen an der Thaya (Lehrbetrieb Orthopädie Popp, Waidhofen an der Thaya)
Esma Sabani aus Traiskirchen (Lehrbetrieb Orthopädie Doris Stürmer, Traiskirchen) erreichte den 3. Platz der Orthopädieschuhmacher.
Den ersten Platz in der Kategorie der Schuhmacher belegte Theresa Aigner aus Weitra (Lehrbetrieb Waldviertler Werkstätten, Schrems).

Großzügig unterstützt wurde der Bewerb nicht nur von Direktorin Karin Preißl-Stubner (Landesberufsschule Schrems), sondern auch von zahlreichen Firmen, darunter auch:
Firma VITAL, Schuhimport Gotthalmseder, W.R. Lang GmbH, Lederhandel Donth, Firma Nora, Firma Ofa Austria, Markus Stelzhammer – Orthopädie- & Handwerksbedarf , Firma Stockinger, Hartjes GmbH, Berkeman GmbH & Co KG und die Waldviertler Werkstätten. Den Pokal für den Gesamtsieger spendete der Österreichische Zentralverband der Orthopädieschuhmacher.
Bei der Siegerehrung gratulierten den Lehrlingen unter anderem WKNÖ-Vizepräsident Josef Breiter, Landesinnungsmeister Wolfgang Wedl (Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher NÖ), Landesinnungsmeister Andreas Mitterhauser (Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher OÖ), LAbg. Margit Göll (in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner) und Bürgermeister Karl Harrer (Schrems).

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft

austriaguides: Städteführungen 2018

Die NÖ austriaguides bieten für 2018 ein buntes, abwechslungsreiches Programm. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Von links: WKÖ-Präsident Christoph Leitl, Familie Bauer und Fachverbands­obmann Mario Pulker (Gastronomie).

Der beliebteste NÖ Wirt

100.000 haben abgestimmt. mehr

  • Industrie
Wirtschaftskammer NÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und SMC Pneumatik GmbH Geschäftsführer Robert Angel.

SMC Pneumatik GmbH aus Korneuburg unterstützt die Förderinitiative „proHTL NÖ“ für innovative Schulprojekte

Bei der zweiten Auflage der Förderinitiative „proHTL NÖ“ konnte mit der SMC Pneumatik GmbH ein weiterer starker Partner aus der NÖ Industrie gewonnen werden. Das Preisgeld für ein innovatives Schulprojekt einer HTL erhöht sich damit auf 80.000 Euro. mehr