th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Schnupper-RUN! Lehrberuf erraten und Geld gewinnen

In Zeiten von Distance-Learning an den NÖ Mittelschulen findet kaum Berufsorientierungs-Unterricht statt. Auch Schnuppern in Betrieben ist kaum möglich. Der Schnupper-RUN der Abteilung Bildung in der WKNÖ bietet einen kreativen Ansatz für die Jugendlichen, sich mit verschiedenen Lehrberufen auseinander zu setzen.

.
© WKNÖ Lehrberuf erkennen und Geld für die Schulklasse gewinnen
Die Möglichkeiten, sich mit Berufsorientierung zu beschäftigen, sind in Zeiten von Corona spärlich. Auch die Schnupperlehre ist als Schulveranstaltung nicht möglich und Schnuppern an schulfreien Tagen schwierig. Daher fehlt es vielen Schülern am ersten Scheideweg ihrer Zukunftsplanung an wertvollen Inputs. Mit dem Schnupper-RUN hat die WKNÖ eine kreative Möglichkeit geschaffen, sich bewusst mit Berufen zu beschäftigten und die Suche nach Lehrbetrieben zu unterstützen. Zielgruppe sind die Polytechnischen und Mittelschulen. Los geht es am 12. 2. der letzte Beruf wird am 15.3. präsentiert. 

Bei Fragen helfen die Mitarbeiter der Abteilung Bildung gern weiter: pr.bildung@wknoe.at

Und so funktioniert's

  • Beruf: Die Fotos werden auf www.facebook.com/lehrerespekt sowie www.instagram.com/lehre_respekt gepostet.
  • Recherche: Die Schüler erraten den Lehrberuf und suchen Betriebe in ihrer Nähe, die diesen Lehrberuf ausbilden.
  • Lösung: Die Schüler schreiben die Lösung unter dem Bild in die Kommentare: Betriebe und #Name ihrer Schule/Klasse.
  • Wettbewerb: Es gibt zwei Wertungen. A: alle Mittelschulen. B: alle Polytechnischen Schulen.
  • Gewinner: Die Schulklassen mit den meisten richtigen Antworten der jeweiligen Kategorie erhalten 500 Euro für die Schulkasse und eine Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

v.l. Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger

Niederösterreichs Handel – Kooperationspartner des Christkinds

Wenn das Weihnachtsfest näher rückt, beginnt für den heimischen Handel eine der umsatzstärksten Zeiten im Jahr – Handelsbetriebe werden durch die aktuell notwendigen Geschäftsschließungen besonders hart getroffen. Regionale Betriebe müssen noch stärker als sonst mit globalen Online-Konzernen um die Gunst der Konsumenten konkurrieren, daher setzen das Land Niederösterreich, die Wirtschaftskammer Niederösterreich und ecoplus, die Wirtschaftsagentur des Landes, gemeinsam Aktionen, um Einkaufsmöglichkeiten bei Niederösterreichs Handelsbetrieben zu präsentieren und zu unterstützen. Als Anreiz und Dank gibt es ab 1. Dezember ein tolles Gewinnspiel: Jeder der regional einkauft, kann gewinnen!  mehr

v.l.: WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, Christine Schreiner (Landesinnungsmeisterin der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure NÖ) und Gert Zaunbauer (Obmann der Freizeit- und Sportbetriebe NÖ)

Bei Gutschein-Kauf in Niederösterreich gibt’s bis zu 60 Euro zurück

Bundesweite Gutschein-„Cashback-Aktion“ der Wirtschaftskammern startet am 13. Dezember. Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker: „Jeder Einkauf in Niederösterreichs Unternehmen hilft der Wirtschaft, sichert unsere Lebensqualität und Arbeitsplätze vor Ort!“ mehr

Kambis Kohansal Vajargah ist Head of Start-up-Services in der Wirtschaftskammer Österreich

Hohe digitale Kompetenz ist sehr entscheidend

Kambis Kohansal Vajargah leitet die Start-up-Services in der Wirtschaftskammer Österreich. Im Interview spricht er darüber, welche Eigenschaften Jungunternehmer mitbringen müssen und welche Fehler sie auf keinen Fall machen sollten. mehr