th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Außenhandel sagt Danke „Robert Fodroczi“

Der Landesgremialobmann des Außenhandels Robert Fodroczi hat mit Ende Oktober 2019 seine Funktion als Obmann zurückgelegt. Für seine jahrelange Tätigkeit überreichte ihm Obmann des österreichischen Außenhandels Karl Pisec eine Dankesurkunde des Bundesgremiums.

Landesgremialobmann Robert Fodroczi und Bundesgremialobmann Karl Pisec
© Andreas Hofbauer von links: Landesgremialobmann Robert Fodroczi und Bundesgremialobmann Karl Pisec

Robert Fodroczi war seit 1990 als Ausschussmitglied im Landesgremium Außenhandel tätig. Seit 2000 war er außerdem Obmann-Stellvertreter im Landesgremium und Ausschussmitglied im Bundesgremium Außenhandel. Im Jahr 2007 übernahm Robert Fodroczi die Obmannschaft im niederösterreichischen Außenhandel. Sein Motto war dabei stets nahe bei den Mitgliedern zu sein, um ihnen auch bei den kleinen Problemen weiterhelfen zu können. So wurden erfolgreiche Veranstaltungen wie die Außenhandelsfrühstücke, Fachtagungen und große Veranstaltungen gemeinsam mit der Außenwirtschaft Niederösterreich organisiert. Überdies war ihm auch die regelmäßige Information der Außenhandelsunternehmen  wichtig. So wurde der monatliche Außenhandelsnewsletter eingeführt. 

Auch unternehmerisch hat Robert Fodroczi große Erfolge zu verzeichnen. Er war Vertriebsleiter bei der Firma Battenfeld und gründete 1983 die FOKUMA GmbH in Weissenbach. Mit ihr handelte er mit Maschinen und Ausrüstungen für die Kunststoffindustrie. Dabei war er vor allem im europäischen und asiatischen Raum tätig. In seiner Heimatgemeinde Weissenbach an der Triesting bringt sich Robert Fodroczi überdies als Vizebürgermeister in die Gemeindepolitik ein. 

Obmann Fodroczi war seit 2010 auch Obmann-Stellvertreter des Bundesgremiums Außenhandel. Die internationale Vernetzung war ihm dabei ein Anliegen. So initiierte er eine Reise nach Brüssel mit Besuch der europäischen Handelsvertretung EuroCommerce. Für seine Verdienste auf Bundesebene wurde er nun im Rahmen der Bundesgremialausschuss-Sitzung ausgezeichnet. „Ich wünsche Robert Fodroczi alles Gute und bedanke mich für seinen jahrelangen Einsatz“, so Bundesgremialobmann Karl Pisec bei der Überreichung der Urkunde.

Das könnte Sie auch interessieren

35. Scheckübergabe an Volksschule in Kirchberg am Wagram

Spende ermöglicht die Durchführung eines Präventions-Workshops. mehr