th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Regionalität und Export gehen in Niederösterreich Hand in Hand

Von WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker

Präsident Ecker
© Daniela Matejschek

Niederösterreich setzt auf Regionalität und Export! So ist Niederösterreich auf der einen Seite ein Exportland und auf der anderen Seite ist das Land voll von Unternehmen, die stark auf Regionalität setzen. Regionalität und Internationalisierung sind kein Widerspruch! 

Regionale Betriebe sind der zentrale Schlüssel für Wertschöpfung, Arbeitsplätze, Lehrstellen und soziale Sicherheit. Das zeigt zugleich, wie wichtig es ist, dass unsere Unternehmen auch offen haben können. Dass sie das in Pandemiezeiten auch mit den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen können, haben sie in den letzten Wochen erneut bewiesen. Deswegen freut es mich umso mehr, dass die Maßnahmen weiter gelockert werden können und für Juli auch für immer noch geschlossene Branchen eine Perspektive angekündigt wurde. 

Regionalität bringt Lebensqualität in Niederösterreich


Regionalität liefert außerdem einen entscheidenden Beitrag zum Umweltschutz und im Kampf gegen den Klimawandel. Eine Studie im Auftrag des niederösterreichischen Modehandels ist zuletzt zum Ergebnis gekommen, dass der Einkauf von Mode bei internationalen Online-Konzernen um 34 Prozent mehr Treibhausgas-Emissionen verursacht als ein Kauf im Geschäft. Regionale Betriebe zu nutzen, ist ökologisch wertvoll. 


Gleichzeitig sind unsere Exportbetriebe ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Die Außenwirtschaft Austria der Wirtschaftskammer bewährt sich mit über 100 Stützpunkten in über 70 Ländern täglich als Türöffner und Servicestation für Exportbetriebe und für Unternehmen, die neu in den Export einsteigen wollen. 


Jeder zweite erwirtschaftete Euro hängt mit Export zusammen

So haben unsere Außenwirtschafts-Experten direkt in der WKNÖ allein 2020 mehr als 3.000 Unternehmen beraten. Von unseren Mitgliedern bekomme ich immer wieder die Rückmeldung, wie sehr ihnen dieses Service bei sämtlichen Fragen rund um den Export geholfen hat. Jeder zweite Euro, der in Niederösterreich erwirtschaftet wird, hängt mit dem Export zusammen. Mit der Qualität aus Niederösterreich lässt sich überall punkten. Deswegen müssen wir unsere Chancen im Export nutzen und uns gleichzeitig zur Regionalität bekennen!