th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Produktionssteuerung aus dem Waldviertel

Enge Zusammenarbeit zwischen dem internationalen Automobilzulieferer Pollmann und dem Spezialisten RMTH

V.l.: Roland Ertl und Hannes Hochleitner von RMTH arbeiten sehr eng mit Dominik Böhm und Reinhard Moser zusammen.
© Pollmann International GmbH V.l.: Roland Ertl und Hannes Hochleitner von RMTH arbeiten sehr eng mit Dominik Böhm und Reinhard Moser zusammen.
In modernen Technologieunternehmen haben Produktion und Fertigungsprozesse heute eine Komplexität, die ohne Software nicht zu managen wäre. Im Zuge eines noch höheren Vernetzungsgrades von Maschinen und Bauteilen (Schlagwort: Industrie 4.0) kommen sogenannte Manufacturing Engineering Systems (MES) ins Spiel, die mit allen Komponenten der Prozessautomatisierung verbunden sind. Das erlaubt Führung, Steuerung und Kontrolle der Produktion in Echtzeit. Der internationale Automobilzulieferer Pollmann mit Sitz in Karlstein hat sich sein MES vom waldviertler Spezialisten RMTH auf den Leib schreiben lassen.

Das könnte Sie auch interessieren