th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Sonja Zwazl gratuliert Mario Pulker zum Landesvorsitz der SVS

Kontinuität in NÖ, im größten Bundesland, gewährleistet: SVA Landesvorsitzender „wiedergewählt“

: WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Mario Pulker, SVS-Landesstellenvorsitzender in Niederösterreich
© LWmedia Sandra Trauner : WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl und Mario Pulker, SVS-Landesstellenvorsitzender in Niederösterreich.

Mario Pulker, zuvor schon SVA-Landesstellenvorsitzender, wurde bei der ersten SVS-Landesstellenausschusssitzung mit der anspruchsvollen Aufgabe des SVS-Landesstellenvorsitzenden in Niederösterreich betraut. 

Sonja Zwazl, Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich: „Ich freue mich, dass ein derart profunder Unternehmer weiterhin diese Funktion übernimmt und gratuliere recht herzlich.“ 

Die per Gesetz neu gegründete SVS (Sozialversicherung der Selbständigen) ist aus den beiden Sozialversicherungsträgern SVA (Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft) und SVB (Sozialversicherung der Bauern) entstanden. Ihr Aufgabengebiet: Sie kümmert sich um die Gesundheits-, Unfall- und Pensionsversicherung aller Gewerbetreibenden, Bauern und Neuen Selbständigen. 

Betrachtet man die Zahlen der anspruchsberechtigten Personen (auf Basis des Jahresdurchschnitts 2018) ergibt sich ein klares Bild: Die ohnehin komplexe Aufgabe der neuen SVS gestaltet sich in Niederösterreich am umfangreichsten. Vor Oberösterreich (195.424 anspruchsberechtigte Personen), der Steiermark (181.786) und Wien (170.314) erweist sich Niederösterreich mit 246.684 anspruchsberechtigten Personen als österreichweiter Spitzenreiter. 

Mario Pulker: „Ich freue mich sehr über das erwiesene Vertrauen und meine neue Aufgabe. Als Vorsitzender ‚mit erweiterten Vorzeichen‘ habe ich die nötige Kontinuität im Fokus, um die Homogenität und Einigkeit zu gewährleisten, die für Niederösterreich so typisch ist.“

Zur Person Mario Pulker:

Der 1975 in Melk geborene Gastronom („Residenz Wachau“ in Aggsbach an der Donau) ist nicht nur „doppelter“ cWK-Obmann (der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Niederösterreich sowie des Fachverbands Gastronomie in der Wirtschaftskammer Österreich), sondern  auch Vorsitzender der Generalversammlung Donau Niederösterreich Tourismus GmbH, Vorstandsmitglied des Tourismusverbandes Wachau-Nibelungengau-Kremstal, Aufsichtsrat der NÖ Werbung und im Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Aggsbach tätig.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Preisträgerinnen und Preisträger beim Maecenas Niederösterreich. WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl (10.v.l.) vergab die Preise in der Kategorie Klein-und Mittelbetriebe.

Maecenas Niederösterreich vergeben

Die Initiativen Wirtschaft für Kunst vergaben in Kooperation mit der WKNÖ und unterstützt von ecoplus heuer bereits den 19. NÖ Kultursponsoringpreis an Unternehmen für die Förderung von Kulturprojekten. mehr

Sandra Freyer in einer Küche

Nummer Eins mit Lachs, Ente und Panna Cotta

Mit ihrem Drei-Gänge Menü überzeugte Sandra Freyer die Jury bei den Junior Skills und wurde landesbeste Köchin – Freyer ist Lehrling im zweiten Lehrjahr im Schülerwohnhaus der WKNÖ in Waldegg. mehr