th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Zwei neue Unternehmen im Bezirk Tulln

In Ollern eröffnete die Privatbrauerei Specht ihre Pforten, während in Rappoltenkirchen ein neues Tattoo Studio all jenen zur Verfügung steht, die gerne eine Tätowierung tragen.

© Marktgemeinde Sieghartskirchen V.l.: Altbürgermeister Josef Ungler, Rudolf Mrstik, Bürgermeisterin Josefa Geiger, Alexander Chloupek, Gemeinderätin Susanne Arnold und Vizebürgermeister Johannes Albrecht.

Alexander Chloupek hat sich mit der Brauerei einen lang gehegten Traum erfüllt. Der ehemalige Unternehmensberater tauschte seinen Anzug mit Jeans und T-Shirt und bereut es keine Minute.

Alexander Chloupek braut in seiner Privatbrauerei Specht die Sorten Wiener Lager, Märzen, Pale Ale und Irish Stout. Bereits jetzt füllt er wöchentlich 100 bis maximal 300 Liter in Fässern ab. Die Liebe zum Detail ist in seinem Biershop, auf seiner Homepage und auch bei den Bieretiketten zu sehen.

Seine Liebe zu Lebensmitteln, und eben auch Bier, hat er aus seiner Kindheit mitgenommen. Die Eltern von Alexander Chloupek führten im Prater ein Wirtshaus. Warum gerade der Name „Specht“? In seinem Garten im Privathaus beobachtet er Vögel. Der Bunt- und auch der Grünspecht haben es Chloupek angetan. „Da hole ich dann schon mal den Feldstecher raus und beobachte.“

„Eingenistet“ hat er sich in der ehemaligen Fleischerei in Ollern. „Hier ist alles, was man braucht. Ich wollte es entweder g‘scheit oder gar nicht machen“, so der neue Bierbrauer Chloupek.

Die Bezirksstelle Tulln gratuliert recht herzlich zur Eröffnung der ersten Privatbrauerei in der Marktgemeinde Sieghartskirchen und wünscht dem bierbrauenden Unternehmer für die Zukunft viel Erfolg!

Neues Tattoo-Studio in Rappoltenkirchen eröffnet

Alfred Mayer, der unter dem Künstlernamen Ulfric Alfredson arbeitet, eröffnete vor kurzem in Rappoltenkirchen sein Tattoo-Studio.

„Ich tätowiere sehr vielfältige Motive – auch Comics. Alles kann man tätowieren, nur nicht in jeder Größe“, so Ulfric Alfredson, der sich auf die Keltische Kunst, Schriften und nordische Symbolik spezialisiert hat.

Vizebürgermeister Johannes Albrecht überreichte zur Eröffnung das silberne Gemeindewappen. Die Wirtschaftskammer Tulln wünscht viel Erfolg für die Zukunft.

V.l.: Johannes Albrecht, Ulfric Alfredson und Karin Kainrath im neuen Tattoo-Studio in Rappoltenkirchen.
© NÖN/Gröbl V.l.: Johannes Albrecht, Ulfric Alfredson und Karin Kainrath im neuen Tattoo-Studio in Rappoltenkirchen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gmünd
Newsportal Abschied von Landesberufsschuldirektorin Gertrude Marek

Abschied von Landesberufsschuldirektorin Gertrude Marek

Anlässlich der bevorstehenden Pensionierung von Landesberufsschuldirektorin Gertrude Marek stellten sich zahlreiche Prominente aus Politik und Wirtschaft zur Verabschiedung ein. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
Newsportal Spatenstich bei GST Schleiftechnik

Spatenstich bei GST Schleiftechnik

Die GST Gesellschaft für Schleiftechnik GmbH erweitert im 25. Jahr ihres mit einem Zubau der Produktionshalle (2.000 m²) und der Büroräumlichkeiten seinen Standort in Sierndorf. mehr

  • Gänserndorf
Newsportal Weinviertel Business Forum im Autohaus Wiesinger

Weinviertel Business Forum im Autohaus Wiesinger

Das Weinviertel Business Forum – die Wissensplattform für Unternehmerinnen und Unternehmer – organisierte im Autohaus Wiesinger Gänserndorf eine Informationsveranstaltung zum Thema „Straftäter Arbeitgeber? – Neue Entwicklungen im Personalwesen“. mehr