th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Berufsorientierungs-Plattform whatchado unterstützt Initiative Gründerland NÖ

Im Rahmen der Initiative "Gründerland Niederösterreich" teilen niederösterreichische Gründerinnen und Gründer ihre Erfahrungen und Tipps mit neuen Gründern. Sie zeigen Chancen und Möglichkeiten einer Selbstständigkeit auf und geben nützliche Ratschläge an Interessierte weiter.

© Screenshot

„WIR sind das Gründerland Niederösterreich“: Unter diesem Motto präsentieren sich Gründerinnen und Gründer nun auch per Video im Netz: eine eigene Seite auf whatchado, der größten Berufsorientierungs-Plattform im deutschsprachigen Raum, zeigt junge Unternehmerinnen und Unternehmer aus Niederösterreich. Sie beantworten in den kurzen Videos Fragen nach ihrem Unternehmen und nach ihren Erfahrungen und Tipps. 

„Die Gründerinnen und Gründer wissen, was das Beste für ihr Unternehmen ist und wir bieten das Know-how, um sie bei allen rechtlichen und betriebswirtschaftlichen Themen zu unterstützen und die optimalen Lösungen zu finden. Unser Appell an alle Gründungsinteressierten in Niederösterreich: Nützen Sie unsere kostenlosen Unterstützungsleistungen. Mit Ihrem Unternehmen wird Niederösterreich zum Gründerland - wachsen wir gemeinsam!“ so WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Wirtschaftslandesrat Jochen Danninger.

Das könnte Sie auch interessieren

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Landesrat Jochen Danninger

Ecker/Danninger zur Rot-Weiß-Rot-Karte: „Reform kommt gerade rechtzeitig“

Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Landesrat Jochen Danninger begrüßen die heute angekündigte Reform der Rot-Weiß-Rot-Karte. Sie ermöglicht den heimischen Betrieben einen leichteren und rascheren Zugang zu dringend gesuchten Fachkräften. Weitere Maßnahmen sind dennoch notwendig. mehr

Der Geschäftsführer des Museum Niederösterreich, Matthias Pacher, Familien- und Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Wirtschaftskammer NÖ-Präsident Wolfgang Ecker und Geschäftsführer und Inhaber der Fa. Styx Naturkosmetik Wolfgang Stix.

4 Wochen Ferienbetreuung mit abwechslungsreichem Programm im WIFI NÖ

Die 100 Jahre Niederösterreich-Ferienwoche & die WIFI Kids-Academy bieten Ferienspaß für Kinder und Jugendliche im Sommer. mehr

V.l.: Niederösterreichs Wirtschaft WKNÖ-Niederösterreichs Wirtschaft WKNÖ-Vizepräsident Kurt Hackl, WKNÖ Direktor-Stv. Alexandra Höfer, WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker, WKNÖ-Vizepräsident Thomas Salzer und WKNÖ-Direktor Johannes Schedlbauer

WKNÖ drängt auf rasche Maßnahmen für eine leistbare und sichere Rohstoff- und Energieversorgung

Präsident Ecker: „Geht um die Zukunft von Unternehmen aller Branchen“ – Ruf nach Senkung der Mineralölsteuer, eines Pelletsbevorratungsgesetzes und einer einheitlichen Strompreiszone mit Deutschland  mehr