th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Plattform „Regional einkaufen“: Klicken wir gemeinsam gegen die Krise

Online-Shops, Lieferservices, gegliedert nach Orten und Produktkategorien. Das bietet die Online-Plattform wko.at/noe/regionaleinkaufen. Unternehmen können sich einfach eintragen, Konsumenten finden heimische Produkte und Angebote.  

.
© WKO

Mit der Plattform „Regional einkaufen“ hat die Wirtschaftskammer einen Kanal geschaffen, der sowohl die Unternehmen als auch die Konsumenten unterstützt. Unternehmen aller Branchen können sich auf der Plattform in wenigen Schritten selbst eintragen und damit ihr individuelles Angebot online anbieten. Das kann ein Web-Shop genauso sein wie auch zum Beispiel ein Lieferservice. 

Eine Plattform für ganz Österreich

Mit diesem Service, das österreichweit sichtbar ist, öffnet sich für die Unternehmen eine weitere Geschäftsplattform, um auch in Zeiten der Krise und bei geschlossenen Geschäften Kunden zu gewinnen. Gleichzeitig wird es auch für die Kunden leichter, regionale Angebote zu finden und damit die heimische Wirtschaft zu unterstützen.

Regional einkaufen – Zeichen setzen

Im Gegensatz zu internationalen Plattformen sichert „Regional einkaufen“ niederösterreichische Wertschöpfung und niederösterreichische Arbeitsplätze.
Gerade jetzt ist der regionale Einkauf – auch online! – wichtiger denn je. Er sichert Arbeitsplätze, die Produktvielfalt in den Orten und erhält auch in Zukunft die Lebensqualität. 
Von einem regionalen (Online-) Einkauf profitieren also alle, die Unternehmerinnen und Unternehmer, aber auch die Konsumentinnen und Konsumenten. Setzen wir alle gemeinsam ein Zeichen und halten wir weiterhin fest zusammen. 

Und so funktioniert "Regional Einkaufen"

Für Unternehmen:

  • In wenigen Schritten auf wko.at/regionaleinkaufen eintragen.
  • Zertifikat im WKO Firmen A-Z-Profil einrichten 
    Das Zertifikat „OnlineShops / Lieferservice in Ihrer Region“ auswählen. Danach scheint das eigene Unternehmen in der Suche auf
  • Beschreibung des Betriebs bzw. des Angebots ergänzen: Hinzufügen unter „Produkte & Leistungen“

Für Konsumenten:

  • Klick auf wko.at/noe/regionaleinkaufen 
  • Nach Onlineshops, Lieferservices, Orten, Bezirken oder Produktkategorien suchen
  • Heimische Unternehmen unterstützen 

Das könnte Sie auch interessieren

Sujet-Foto mit NÖ Card

NÖ-CARD: Freier Eintritt zu 300 Ausflugszielen

Die kleine gelbe Karte öffnet die Tore zu mehr als 300 Ausflugszielen in und um Niederösterreich. Damit ist die NÖ-CARD ein gutes Weihnachtsgeschenk mit Langzeitwirkung. mehr

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker.

„Nicht verkraftbar“ - WKNÖ-Präsident Ecker warnt vor völligem Lockdown

Rasche und unbürokratische zusätzliche Hilfe für Unternehmen bei neuen Maßnahmen gefordert. mehr