th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery Flickr Youtube Instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ein Schuljahr „digitale“ Patenschaft der IC

Abschlussveranstaltung der Patenschaft der Sparte Information und Consulting (IC): Zehn Fachgruppen setzten zehn Monate lang (ein Schuljahr) gezielt Akzente zu Themen wie Cybersicherheit, elektronischer Informationsübermittlung und Medien.

Die IC-Abordnung mit der 3a und der frisch gedruckten Broschüre, die das „digitale Jahr“ dokumentiert.
© Michael Hadek Die IC-Abordnung mit der 3a und der frisch gedruckten Broschüre, die das „digitale Jahr“ dokumentiert.

Die 3a Klasse der EMS Strass-hof und ihr Lehrkörper waren dazu von der Sparte IC mit leistungsfähigen Tablets ausgestattet worden, „nicht um bewährte Unterrichtsmittel zu verdrängen, sondern um neue Kompetenzbereiche zu erschließen“, betont Spartenobfrau Ingeborg Dockner.


Klassenvorstand Isabelle Lipp (l.) und Spartenobfrau Ingeborg Dockner bei der Übergabe der Broschüre, die das vergangene „digitale Schuljahr“ dokumentiert.
© Michael Hadek Klassenvorstand Isabelle Lipp (l.) und Spartenobfrau Ingeborg Dockner bei der Übergabe der Broschüre, die das vergangene „digitale Schuljahr“ dokumentiert.


Begonnen hatte es damit, dass die Klasse mit ihrem eingereichten Video als klare Siegerin aus einer landesweiten Ausschreibung der Sparte I&C hervorgegangen war. Die Aufgabe hatte gelautet darzulegen, wie moderne Informationstechnik sinnvoll in den Unterricht integriert werden könne. So leisteten die Fachgruppen der NÖ Sparte IC während der letzten zehn Monate wertvolle Schützenhilfe: „Unter anderem waren Besuche von (Medien)unternehmen und Vorträge zu Themen wie Cyber-Sicherheit sowie über moderne Finanzierungsformen vorgesehen“, resümiert Ingeborg Dockner. Zum Abschluss des „digitalen Schuljahres“ wurden die Sponsoren klassisch analog zum Essen eingeladen.


Klasse mit Lehrer Kropacek beim Kochen
© Michael Hadek

 „Die Schülerinnen und Schüler haben das Menü selbst kreiert und natürlich auch selbst gekocht, das haben sie sich nicht nehmen lassen“, erzählt deren Lehrer Daniel Kropacek, der „nur hie und da ein wenig Hilfestellung leistete“.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Der preisgekrönte Mast von Fonatsch

Kreativ in die Zukunft 2019: Sieger-Porträt „Fonatsch“

Die WKNÖ zeichnet innovative Unternehmen der Sparte Gewerbe und Handwerk mit dem Preis „Kreativ in die Zukunft“ aus. mehr

  • Handel
Engelbert Aigner und Obmann Oliver Eisenhöld (Energiehandel).

Energiehandel: Ehrung für Engelbert Aigner

Er erhielt die grosse silberne Ehrenmedaille der WKNÖ. mehr