th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Paletten in Deutschland werden knapp

Die Hersteller von Paletten und Exportverpackungen kommen aufgrund der gestiegenen Nachfrage mit der Erzeugung kaum nach.

Paletten in Deutschland werden knapp.
© fotolia.com Exportboom sorgt für hohe Nachfrage und steigende Preise bei Holzpaletten.

Berlin (APA/dpa) – Wegen der guten Wirtschaftslage werden die Paletten für den Transport von Waren in Deutschland knapp. „Es können längst nicht alle Anfragen bedient werden“, sagte der Geschäftsführer des Bundesverbands Holzpackmittel, Paletten und Exportverpackungen, Jan Kurth, der Zeitung „Welt am Sonntag“.

Derzeit komme es vor, dass Betriebe auch großen, namhaften Kunden Aufträge absagen müssten. Für die klassische Europalette oder die quadratische Chemiepalette gebe es Wartezeiten von mehreren Wochen. Auch der Gebrauchtmarkt für Paletten ist dem Bericht zufolge praktisch leer gefegt.

Die rund 440 deutschen Hersteller von Paletten und Exportverpackungen haben dem Verband zufolge ihre Produktion bereits erhöht. Im vergangenen Jahr wurden einer Schätzung zufolge mit rund 110 Millionen Paletten so viele gefertigt wie nie zuvor. Die hohe Nachfrage sorgt auch für steigende Preise.

Deutschland steuert 2017 angetrieben vom Exportboom und von steigenden Investitionen vieler Unternehmen auf das höchste Wachstum seit sechs Jahren zu. Die Daten zum deutschen Bruttoinlandsprodukt (BIP) im Jahr 2017 präsentiert das Statistische Bundesamt am 11. Jänner in Berlin.

Das könnte Sie auch interessieren

  • International
Auch wenn Schweizer Schokolade staatlich nicht mehrr subventioniert wird, der gute Geschmack bleibt.

Exportsubventionen für Schweizer Schokolade fallen

Bevor das sogenannte „Schoggi-Gesetz“ fällt, will die Schweizer Regierung dafür sorgen, dass die Hersteller günstiger an Rohstoffe wie Milch kommen. mehr

  • International
Ob per Flugzeug, Schiff oder LKW – Produkte aus Niederösterreich sind rund um den Globus gefragt.

NÖ Exportwirtschaft weiter im Aufwind

Im ersten Halbjahr 2017 verzeichnete die niederösterreichische Exportwirtschaft ein Plus von neun Prozent – zweitgrößtes Wachstum im Bundesländervergleich. mehr

  • International
Brille? Fielmann

Fielmann verkaufte 2017 mehr Brillen

Die Optikerkette steigerte Umsatz um 3,7 Prozent auf rund 1,4 Milliarden Euro und hebt auch die Dividende an. mehr