th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Ostereier gesammelt und in die Arbeitswelt geschnuppert

Bei der Osteraktion der Abteilung Bildung der Wirtschaftskammer NÖ (WKNÖ) winkte den 4. Klassen der Mittelschulen sowie den Polytechnischen Schulen (PTS) neben dem Einblick in die Berufswelt auch eine süße Überraschung der NÖ Konditoren. Den Sieg holte sich die MS Marc Aurel in Tulln. 

Landesinnungsgeschäftsführer Heinrich Schmid übergab im Namen der NÖ Konditoren einen süßen Ostergruß an die Gewinner der Ostereiersuche – die Schüler der Neuen Mittelschule Marc Aurel in Tulln.
© Erich Marschik Landesinnungsgeschäftsführer Heinrich Schmid übergab im Namen der NÖ Konditoren einen süßen Ostergruß an die Gewinner der Ostereiersuche – die Schüler der Neuen Mittelschule Marc Aurel in Tulln.

Traditionen wie die Ostereiersuche sind tief in unserer Kultur verwurzelt. Belege für die Ostereiersuche reichen bis ins 18. Jahrhundert zurück. Die Abteilung Bildung in der WKNÖ hat diese Tradition aufgegriffen und mit der Möglichkeit zur Berufsorientierung verbunden. An der Ostereier-Challenge durften die Schüler der 4. Klassen der Neuen Mittelschulen sowie die Polytechnischen Schulen (PTS) mitmachen. Es ging darum, Betriebe zu besuchen und Fotos davon auf den Kanälen der Abteilung Bildung (Instagram und Facebook) zu posten. Für Fotos vor/im Betrieb mit Osterei sammelte die Klasse ein virtuelles Ei, für Fotos vor/im Betrieb mit dem Firmeninhaber/Abteilungsleiter kamen drei Ostereier aufs Klassenkonto. Die Fleißigsten waren die Schüler der Mittelschule Marc Aurel in Tulln. Sie besuchten mehr als 20 Betriebe und konnten 40 Eier sammeln. Neben Einblicken in verschiedene Berufe durften sich die Schüler auch über einen süßen Ostergruß von Niederösterreichs Konditoren freuen – übergeben von Landesinnungsgeschäftsführer Heinrich Schmid.

Schüler mit Feuereifer dabei

„Die Schüler waren gleich Feuer und Flamme für die Aktion“, erzählt Silvia Jilch, Deutsch- und Sportlehrerin in der Klasse, und fügt lachend hinzu: „Alle Aktivitäten außerhalb des Klassenzimmers werden immer sehr gut angenommen.“ Gemeinsam wurde im Unterricht geübt, wie das Anliegen in den Betrieben vorgetragen werden soll. „Die Burschen und Mädels haben das wirklich super gemacht und sich sehr über den Sieg gefreut.“

Das könnte Sie auch interessieren

WKNÖ-Präsident Wolfgang Ecker machte sich in der Mittelschule Prinzersdorf ein Bild vom Programm der MINTRON-Roadshow

MINTRON: Vier sympathische Roboterfiguren machen beim Kick-Off der Road-Show in NÖ Lust auf Chemie, Technik und Co.

Mo, Isa, Natu und Tessa – die vier MINTRONS entführen Schülerinnen und Schüler im Alter von 11 bis 12 Jahren einen Tag lang in ihre Welt der spannenden Experimente. An vier Mitmach-Stationen können Jungforscher Schritt für Schritt das Coden (Programmieren) erlernen. Sie können mit VR Brillen in ungesehene Welten reisen, Roboter steuern oder sich von Chemie Experimenten überraschen lassen. Die Begeisterung beim NÖ Kick-Off des von der Wirtschaftskammer Österreich initiierten Programms in Prinzersdorf war bei Schülern, Lehrern und WKNÖ-Präsidenten Wolfgang Ecker groß. mehr

Laura Tremmel (l.) und Doris Leopoldinger

Erfolgreich von Generation zu Generation

Herz. Tradition. Mut. Fleiß. Weitblick. Österreich ist stark von Familienunternehmen geprägt. Sie gelten als pulsierender Kern der heimischen Wirtschaft. Damit die Übergabe auf die nächste Generation gelingt, unterstützt die Wirtschaftskammer Niederösterreich mit einem einzigartigen Service. mehr