th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Kein Onlinehandel mit E-Zigaretten

VfGH bestätigt Verbot

Der Verfassungsgerichtshof hat das seit 20. Mai 2016 bestehende Verbot des Onlinehandels mit E-Zigaretten, E-Shishas, Liquids (egal, ob mit oder ohne Nikotin) und Zubehör als verfassungskonform bestätigt.

Gerichtshammer saust nieder
© Tetra Images/Corbis

Der Gerichtshof betrachtet das Verbot des Versandhandels an Endverbraucher als „geeignet, die Interessen des Gesundheits-, Konsumenten- und Jugendschutzes zu verfolgen".

Bei der Interessenabwägung, ob der Eingriff in die unternehmerische Freiheit und in das Recht auf Eigentum gerechtfertigt sei, sah der Verfassungsgerichtshof diesen Eingriff als verhältnismäßig und geeignet an, die vom Gesetzgeber angestrebte gesundheitspolitische Zielsetzung – verbunden mit Aspekten des Konsumenten- und Jugendschutzes – zu erreichen.

E-Zigaretten seien vom Sucht- und Gesundheitsgefährdungspotential sowie deren besonderer Attraktivität für Einsteiger gleich zu werten wie „herkömmliche Tabakerzeugnisse", weswegen auch die gleiche Behandlung gerechtfertigt sei.

ACHTUNG: Da das Verbot bereits seit Mai 2016 in Kraft ist, bestehen keinerlei Übergangsfristen, das Verbot gilt ab sofort!

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Berufsfotografen: Jubiläumsausstellung „70 JAHRE SYNDIKAT FOTO FILM“

Berufsfotografen: Jubiläumsausstellung „70 JAHRE SYNDIKAT FOTO FILM“

Seit siebzig Jahren vertritt der Verein die Interessen seiner Mitglieder. mehr

  • Handel
Newsportal KV Handelsangestellte – die neue Gehaltsordnung ist vereinbart

KV Handelsangestellte – die neue Gehaltsordnung ist vereinbart

Vor kurzem stellten die Sparte Handel der WKÖ und die Gewerkschaft der Privatangestellten die neue Gehaltsordnung für den Kollektivvertrag der Handelsangestellten vor. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Personenberatung und Personenbetreuung: Neuer Obmann

Personenberatung und Personenbetreuung: Neuer Obmann

Der neue Obmann heißt Robert Pozdena mehr