th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Niederösterreichische Landesmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen

24 Lehrlinge – Köche und Köchinnen sowie Restaurantfachleute – haben bei den Niederösterreichischen Landesmeisterschaften der Lehrlinge in Tourismusberufen in der LBS Waldegg ihr Können unter Beweis gestellt.

Am Plan: viergängiges Menü, Tischdecken, Flambieren, Bierzapfen und Cocktailmixen.
© Geringer/LBS Waldegg
Gratulationen und Glückwünsche für die ausgezeichneten Restaurantfachleute (von links): Landesschulrätin Doris Wagner, Miklas Pichler, Isabell Maria Fellner, Direktorin Christine Stöger (LBS Geras), Angelo Spielauer, Karin Helm, Ramona Hujber, Landesausbildungsreferent und Organisator Franz Winkler, Natalia Micelli, Silke Einfalt, Fachgruppenobfrau-Stellvertreter und Juror Peter Pichler sowie Direktorin Martha Umhack (LBS Waldegg).


Unter den fachkundigen Augen der Jury bereiteten die Kochlehrlinge ein viergängiges Menü zu und zeigten dabei ihr Können beim Tischdecken, Flambieren, Bierzapfen und Cocktailmixen.
Bei den Köchen wurden Angelo Spielauer vom Restaurant Gut Oberstockstall und Miklas Pichler vom Herz-Kreislauf-Zentrum Groß Gerungs zu den landesbesten Lehrlingen (erster und zweiter Platz) gekürt. Ramona Hujber vom Landhaus Bacher in Mautern und Natalia Micelli vom Hotel Osterbauer in Neunkirchen durften sich beide mit exakt derselben Punkteanzahl über den dritten Platz freuen.
Bei den Restaurantfachleuten glänzte Karin Helm vom Landgasthof Bachlerhof in Kematen/Ybbs und erhielt dafür den ersten Platz. Isabell Marie Fellner vom Schlossrestaurant Schallaburg wurde Zweite und Silke Einfalt vom Gasthof Josef Klang in Echsenbach erkämpfte sich den dritten Platz.
Großer Dank gebührt den Lehrbetrieben, die ihren Schützlingen die Teilnahme am Wettbewerb ermöglicht haben.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal NÖ gewinnt „International Hairdresser Open“

NÖ gewinnt „International Hairdresser Open“

Sieg in der Länderwertung und viele Platzierungserfolge mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Arbeitsgemeinschaft Baugewerbe bietet Vergabeberatung für Gemeinden an

Arbeitsgemeinschaft Baugewerbe bietet Vergabeberatung für Gemeinden an

Viele Gemeinden können bei der Organisation und Abwicklung eines angedachten Bauprojekts Hlfe brauchen. mehr

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Gastro:

Gastro: "Keine neue Getränkesteuer!"

Durch die angedachte Wiedereinführung der Getränkesteuer sollen unter anderem „drohende Mehrkosten durch den Wegfall des Pflegeregresses“ kompensiert werden. mehr