th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

NÖ Außenhandel - neuer Obmann

Wolfgang Stix übernimmt mit November die Obmannschaft im niederösterreichischen Außenhandel. Damit vertritt er die Interessen der rund 800 Außenhandelsunternehmen.  

Robert Fodroczi wünscht seinem Nachfolger als Obmann Wolfgang Stix alles Gute.
© Katrin Ressl Robert Fodroczi wünscht seinem Nachfolger als Obmann Wolfgang Stix alles Gute.

Wolfgang Stix ist seit 1997 in verschiedenen Funktionen innerhalb der Wirtschaftskammer aktiv. Seit 2005 ist er Ausschussmitglied im Landesgremium Außenhandel. Ab November vertritt er nun die niederösterreichischen Außenhändler als Obmann.  

„Export ist für die österreichische Wirtschaft enorm wichtig. Nur damit können wir unseren Wohlstand garantieren. Mir ist es ein Anliegen, dass viele Unternehmen bei ihren Exportaktivitäten unterstützt werden. So sind Exportförderungen aber auch Exportfinanzierungen wichtige Themen. Auch die Unterstützung bei internationalen Fachmessen ist für die Außenhandelsunternehmen enorm wichtig“, so der neue Obmann Wolfgang Stix.

Zur Person Wolfgang Stix:

Nach der Absolvierung des Gymnasiums schloss er seine Drogistenausbildung ab und sammelte erste Berufserfahrung im Vetrieb. Danach stieg er in den Familienbetrieb STYX ein, den er später übernahm. Er baute das Naturkosmetikunternehmen erfolgreich aus und ergänzte es um die Schokoladenproduktion. In der Zwischenzeit kamen auch eine Bierbrauerei und eine Eventhalle dazu.

Das Unternehmen hat eine Exportquote von über 50 %. Wichtigster Exportmarkt ist dabei Russland.

Das könnte Sie auch interessieren

V.l.: FGO-Stv. Leopold Poyß, FGO Gerhard Schauerhuber, Vortragender Alfred Popper und Landes­innungsmeister Franz Astleithner (Chemische Gewerbe und Denkmal-, Fassaden- und Gebäudereiniger).

Eisiges Parkett – keine Ausrutscher erlaubt!

Großer Andrang zur gemeinsamen Informationsveranstaltung. mehr

Gruppenbild vor Bailoni

Partnertage des Lebensmittelhandels

100 Mitglieder folgten der Einladung zu den diesjährigen Partnertagen des Lebensmittelhandels Niederösterreich. Besucht wurden der Kremser Traditionsbetrieb Eugen Bailoni GesmbH und die Vöslauer Mineralwasser GmbH in Bad Vöslau. mehr