th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Niederösterreich-Card: Gefragt wie nie zuvor!

Mit April startete die Niederösterreich-Card in ihre zwölfte Saison und bietet NÖ Gästen, Familien und allen Interessierten den Besuch von 312 spannenden Ausflugszielen in und um NÖ mit nur einer Karte.

© Niederösterreich CARD - Schloss Hof schwarz-koenig.at Die Niederösterrreich-Card erfreut sich nach wie vor größter Beliebtheit und dient zugleich als wichtiges Instrumentarium für Ausflugs- und Nächtigungstourismus.

„Der neue Verkaufsrekord von 185.178 Cards und der auf 62 Prozent gestiegene Stammkundenanteil in der letzten Saison zeigen, dass unsere Kundinnen und Kunden mit dem Angebot sehr zufrieden sind“, sagte Landesrätin Petra Bohuslav im Zuge des Saisonstarts der Niederösterreich-Card während einer Informationsveranstaltung.

Und die Zahlen des vergangenen Jahres sprechen für sich: 5.202 mehr verkaufte Karten gegenüber dem Vorjahreswert von 2015/2016 entsprechen einem Plus von drei Prozent. Und auch die Weihnachtsaktion, bei der bereits die neue Niederösterreich-Card erworben werden konnte, war mit 20.700 verkauften Stück ein passendes Geschenk unter dem Christbaum (plus 2,7 Prozent). Petra Bohuslav: „Die Niederösterreich-Card ist ein wichtiges Instrument für den Ausflugs– und Nächtigungstourismus.”

Zu den beliebtesten Freizeit­attraktionen zählen die Schallaburg, die Schneebergbahn, die Garten Tulln, Schloss Hof, das Sole Felsenbad in Gmünd, der Schlosspark Laxenburg und der Tierpark Stadt Haag.

„Das neue Sujet mit der Card als Herzstück vermittelt schnell und einfach die Botschaft der Vielfalt an Ausflugszielen und spricht damit eine breite Zielgruppe an”, erklärt Christoph Madl, Geschäftsführer der Niederösterreich-Werbung.

Heuer können Card-Besitzer beispielsweise einen vergünstigten Tageseintritt inklusive Saunabesuch in die Therme Laa genießen, erhalten 50 Propzent Ermäßigung bei Madame Tussauds, bei diversen Kulturveranstaltungen, bei nextbike und auf das Magazin ‚Servus in Stadt und Land’. Zudem sind die NÖ Landesausstellung 2017 (Titel: Alles was Recht ist) auf Schloss Pöggstall mit dabei genauso wie die Ausstellung „300 Jahre Maria Theresia” in Schloss Hof, Schloss Niederweiden und im Stift Klosterneuburg. 

Das könnte Sie auch interessieren

  • Niederösterreich
Newsportal Sommerurlaub 2017: Früh buchen – Geld sparen!

Sommerurlaub 2017: Früh buchen – Geld sparen!

Die Reiselust der Österreicher ist trotz Terror­bedrohung und politischer Krisenherde ungebrochen. Im Vergleich zum Vorjahr ist sie 2017 sogar gestiegen. mehr

  • Niederösterreich
Newsportal Premiere für Lehrlingsparlament

Premiere für Lehrlingsparlament

Lehrlinge fordern mehr berufsbezogene Weiterbildung, regelmäßige fachliche Überprüfungen der Lehrer und mehr Informationen zum Steuerausgleich. mehr

  • Niederösterreich
Newsportal Gemeinsam für alle Gründer*innen in Niederösterreich!

Gemeinsam für alle Gründer*innen in Niederösterreich!

Die niederösterreichische Gründeragentur RIZ und das Gründerservice der NÖ Wirtschaftskammer bekräftigen noch intensivere Zusammenarbeit. mehr