th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing whatsapp wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht Twitter search print pdf mail linkedin google-plus Facebook arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home icon-gallery icon-flickr icon-youtube icon-instagram pinterest skype vimeo snapchat
news.wko.at
Mein WKO

Neuer Standort für Hammerschmied Landmaschinen

Betriebsbesuch in Göllersdorf

Gruppenbild
© Julius Gelles V.l.: Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky, Dominik Widhalm, Heidemarie Birochs, Bezirksstellenausschussmitglied Reinhard Indraczek

Zu einem beeindruckenden Betriebsbesuch lud die Geschäftsleitung von Hammerschmied Landmaschinen Dominik Widhalm und Heidemarie Birochs Bezirksstellenobmann Alfred Babinsky und seinen Stellvertreter Reinhard Indraczek ein. Das ursprünglich aus Ernstbrunn stammende Unternehmen war lange Jahre in Korneuburg angesiedelt, bevor man sich für den Standort in Göllersdorf entschied. „Dieser Standort war für uns naheliegend, da viele unserer Kundinnen und Kunden in dieser Region beheimatet sind und wir auch eine gute Verkehrsanbindung wollten“, so Geschäftsführer Dominik Widhalm. Der Neubau war notwendig geworden, weil der alte Standort zu "eng" geworden ist. Das in wenigen Monaten neu errichtete Betriebsgebäude bietet nun beste Bedingungen für die Kundschaft und auch optimale Arbeitsbedingungen, für die über 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Die Produkt- und Dienstleistungspalette des Unternehmens erstreckt sich von Maschinen zur Bodenbearbeitung und Saat im Ackerbau, über Geräte im Weinbau von der elektrischen Weingartenschere bis zum Traubenvollernter, bis hin zu Geräten zur Landschaftspflege und Traktoren. „Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden höchste Qualität bei Produkten und Serviceangeboten. Uns ist es wichtig auch nach dem Kauf eines Produktes für unsere Kundinnen und Kunden da zu sein.“, so Geschäftsführer Widhalm. 

Das könnte Sie auch interessieren

Alfred Schindler (2.v.r.), Martin Fürndraht, Andrea Lautermüller, Thomas Stadler, Nachfolger Roman Stürmer und Gert Zaunbauer (von links).

Ruhestand nach über 600 Öfen Alfred Schindler geht in Pension

Schon seit 1930 werden in der Lerchengasse 4 Öfen hergestellt, restauriert und revitalisiert.  mehr

Stadtrat Kaldun Hana, die beiden Geschäftsführer Markus Jezek und Bernhard Laure, Vizepräsident Christian Moser, Bezirksstellenobmann Andreas Minnich und Bezirksstellenobmann a.D. Peter Hopfeld

smartETec GmbH neu in Gerasdorf

Jungunternehmer Markus Jezek und Bernhard Laure  mehr

Gerhard Waitz und Friedrich Wess.

25 Jahre Cafe Wess in Trumau

Bereits 2020 feierte das Café Wess, gelegen am Trumauer Hautplatz, sein 25. Bestandsjubiläum. Pandemiebedingt erfolgte die offizielle Feier erst dieses Jahr. mehr