th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Neue Gastronomiebetriebe im Bezirk

In Judenau hat mit dem Baby'O die legendäre In-Discothek wiedereröffnet, in Tulln übernahm Rene Paukovitsch-Haller den Imbissstand in der Frauentorgasse.

V.l.: Bürgermeister der Marktgemeinde Judenau-Baumgarten Georg Hagl und der neue Geschäftsführer Stefan Berger mit seiner Gattin  Romy Berger.
© Peter Ziech Photography V.l.: Bürgermeister der Marktgemeinde Judenau-Baumgarten Georg Hagl und der neue Geschäftsführer Stefan Berger mit seiner Gattin Romy Berger.

Judenau ist um ein Lokal reicher. Stefan Berger wagte den Schritt zur Wiedereröffnung der legendären In-Diskothek. Eine meterlange Schlange vor dem Baby‘O erinnerte an Zeiten von Euro- und Tequilapartys.

„Es hat sich alles weit über unsere Erwartungen hinaus entwickelt. Wir sind überwältigt“, resümiert Geschäftsführer Stefan Berger und schwärmt weiter: „Das Publikum der Kult-Disco ist sensationell. Deshalb greifen wir auch gerne in die Tasche, um nach der Wiederaufstehung unseren Gästen außergewöhnliche Partynächte mit tollen Acts bieten zu können.“

Das Baby‘O ist in zwei Bereiche geteilt, und zwar in den Dance-floor und in den Stadl. Im Dancefloor stehen regelmäßig Motto-parties und Special Events an, die Gäste können zu House, Electro und Dance-Music feiern. Im Stadl kann man zu den Ohrwürmern der 70er, 80er und 90er tanzen.

Die Bezirksstelle Tulln wünscht Stefan Berger und seinem Team stets ein volles Haus und viel Erfolg für die Zukunft!

Imbissstand in der Tullner Frauentorgasse hat neuen Besitzer

V.l.: Julia Schneider, Rene Paukovitsch-Haller mit Gattin Sonja Haller.
© NÖN / Steinböck V.l.: Julia Schneider, Rene Paukovitsch-Haller mit Gattin Sonja Haller.

Vor Kurzem übernahm Rene Paukovitsch-Haller den Imbissstand in der Tullner Frauentorgasse. Unter dem Namen „Pauki‘s Eck“ werden diverse Schnitzelsorten, Hühnergeflügeltes und Hot Dogs, aber auch kalte Platten den Besuchern angeboten. Diese sind ideal auf die diversen Weinsorten abgestimmt, die hauptsächlich aus der Region Wagram stammen. „Besonders bedanken möchte ich mich bei den Vorbesitzern, der Familie Kern, für die starke Unterstützung“, lobt Rene Paukovitsch-Haller seine Vorgänger.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Mistelbach
V.l.: City-Manager Manuel Bures, Bezirksstellenausschussmitglied und Wirtschaftsstadtrat Erich Stubenvoll, Bezirksstellenobmann WKNÖ-Vizepräsident LAbg. Kurt Hackl und Bürgermeister Alfred Pohl.

Stadtgemeinde setzt Leerstandoffensive um

Die Bezirkshauptstadt Mistelbach hat im Gemeinderat die Leerstandoffensive beschlossen. Dieses Fördermodell in Form von Mietzuschüssen soll betriebliche Neuansiedlungen bringen. mehr

  • Korneuburg-Stockerau
V.l.: Georg Maresch, Firmenkundenbetreuung bei der Raiffeisenbank Stockerau, Vortragende Fachexpertin für Umsatzsteuer beim Finanzamt Hollabrunn-Korneuburg-Tulln, Alexandra Graf, und WK-Bezirksstellenobmann Peter Hopfeld.

Steuerliche Basisinformation für (Jung-) UnternehmerInnen

Die wichtigsten Steuertipps konnten sich (Jung-) UnternehmerInnen in der Raiffeisenbank Stockerau holen. mehr

  • Horn
V.l.: Sabrina Ullreich, Susanne Koller, Jessica Zekar und Lisa Ableidinger.

Ausgezeichnete Lehrausbildung bei mediadesign

Vier junge Damen schlossen ihre Lehre zur Mediendesignerin bei der Werbeagentur mediadesign in Folge mit Auszeichnung ab. mehr