th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Netzwerktreffen mit Groß-Enzersdorf

Der Austausch von Projektideen und Erfahrungswerten stand im Zentrum der Zusammenkunft der Wirtschaftsvertreter von Groß-Enzersdorf und Klosterneuburg.

V.l.: Stadtrat Reinhard Wachmann mit Nicola Askapa und Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel.
© Ast V.l.: Stadtrat Reinhard Wachmann mit Nicola Askapa und Außenstellenleiter Friedrich Oelschlägel.

Reinhard Wachmann, Stadtrat für Wirtschaft und Tourismus in der Stadtgemeinde Groß-Enzersdorf, besuchte vor Kurzem Nicola Askapa vom Stadtmarketing & Tourismus Klosterneuburg und Fritz Oelschlägel von der WK Klosterneuburg.

Interessiert zeigte er sich an der Entstehung und der Struktur des Stadtmarketings und an den zukünftigen Vorhaben. Aber auch die im Stadtmarketingverein realisierte Vernetzung der wichtigsten Player der Stadt war für ihn von großer Bedeutung.

Überdies wurden verschiedene Projektideen ausgetauscht und eine vertiefende Kommunikation vereinbart. Es wird immer wichtiger, über die Grenzen zu schauen, sich mit anderen zu verbinden sowie Ideen und Visionen untereinander auszutauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

  • Sankt Pölten
Die beiden viterma-Geschäftsführer Herbert & Marco Fitz gemeinsam mit St. Pölten-Geschäftsführer Thomas Jappel (Mitte).

ÖFV-Franchise-Award 2018: viterma nominiert

Viterma für den Award als bestes Franchisesystem Österreichs bei der ÖFV Franchise-Gala am 16. Mai in der Burg Perchtoldsdorf nominiert. mehr

  • Melk
V.l.: Wolfgang Geyrecker (Schuhe & Orthopädie Geyrecker), Bezirksstellenleiter Andreas Nunzer, Harald Ebert (Ebert Dach), Bezirksstellenobmann Franz Eckl, Ewald Becksteiner (Heizungs- und Sanitärtechnik) und Bürgermeister Alois Schroll.

Dritte Runde der Unternehmerstammtische

Änderungen im Arbeits- und Sozialrecht, die schwierige Suche nach geeigneten Mitarbeitern und Standortsicherheit sind nur einige der zahlreichen Themen, die die Unternehmer zurzeit beschäftigen. mehr

  • Tulln

8. Tullner Rosenarcadelauf presented by Raiffeisen

800 Starterinnen und Starter sorgten für ein ähnlich starkes Teilnehmerfeld wie im Vorjahr. Eine große Steigerung gab es bei den Staffeln – insgesamt waren mehr als 80 Staffeln am Start. mehr