th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

Mode und Freizeitartikel: Michael Nendwich ist neuer FEDAS-Präsident

Michael Nendwich ist Berufszweigobmann (Bund und NÖ) des Sportartikelhandels.

Nun wurde er als erster Österreicher im schweizerischen St. Gallen zum neuen geschäftsführenden FEDAS-Präsidenten berufen.
Michael Nendwich
© zVg Michael Nendwich
Michael Nendwich, Berufszweigobmann (Bund und NÖ) des Sportartikelhandels, wurde als erster Österreicher im schweizerischen St. Gallen zum neuen geschäftsführenden FEDAS-Präsidenten berufen. Die FEDAS ist die europäische Vereinigung der Sporthändlerverbände. In Kombination mit der Funktion als Geschäftsführer des VSSÖ (Verband der Sportartikelerzeuger und Sportausrüster Österreichs) ist er somit Bindeglied der Interessen zwischen Industrie und Handel: Einerseits soll der Einfluss des Verbandes bei der EU in Brüssel gestärkt werden – auch in Bezug auf die Kooperation von FEDAS und FESI (Vereinigung der europäischen Sportindustrie) – und andererseits ist bereits die Unterstützung der europäischen Woche des Sports angelaufen. Gemeinsame Schnittstelle ist das Haus des Sports in Brüssel.
Inhaltlich wird Michael Nendwich in der Verbandsarbeit für gemeinsame europäische Ausbildungsrichtlinien im Sportartikelhandel tätig sein, seine zentrale Aufgabe ist die Bewältigung der zunehmenden Digitalisierung im Sportfachhandel: „Es ist selbstverständlich, dass die heutigen Kunden über social-media Kanäle kommunizieren. Dadurch werden Kunden zu Ideengebern und Produktentwicklern für die Sportindustrie, weshalb europäische Sportfachhändler sich damit befassen müssen, dass Kunden speziell nach ihren Wünschen hergestellte Sportartikel nach kurzer Zeit in Filialen der Unternehmen abholen können oder geliefert bekommen.“

Das könnte Sie auch interessieren

  • Tourismus und Freizeitwirtschaft
Newsportal Kochnachwuchs mit Leidenschaft und Visionen

Kochnachwuchs mit Leidenschaft und Visionen

9. Lehrlingswettbewerb „Zauberlehrling“ der NÖ Wirtshauskultur in der Tourismusschule HLF Krems. mehr

  • Industrie
Newsportal Junge Industrie und Junge Wirtschaft zum Tax Freedom Day: „Schmerzgrenze ist längst überschritten“

Junge Industrie und Junge Wirtschaft zum Tax Freedom Day: „Schmerzgrenze ist längst überschritten“

Anlässlich des „Tax Freedom Day“ am 15. August plädieren JI NÖ/Bgld-Vorsitzender Matthias Unger, JW NÖ-Vorsitzender Jochen Flicker und JW Burgenland-Vorsitzender Dietmar Csitkovics für zukunfts- und generationengerechte Reformen bei Steuern und Abgaben. mehr

  • Gewerbe und Handwerk
Newsportal Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher

Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher

Zwölf Jugendliche zeigten beim Lehrlingswettbewerb ihr Können mehr