th share video content contact download event event-wifi cross checkmark close xing wko-zahlen-daten-fakten wko-wirtschaftrecht-und-gewerberecht wko-verkehr-und-betriebsstandort wko-unternehmensfuehrung wko-umwelt-und-energie wko-steuern netzwerk wko-innovation-und-technologie wko-gruendung-und-nachfolge wko-bildung-und-lehre wko-aussenwirtschaft wko-arbeitsrecht-und-sozialrecht twitter search print pdf mail linkedin google-plus facebook whatsapp arrow-up arrow-right arrow-left arrow-down calendar user home
news.wko.at

NÖ Baupreis – die Einreichfrist läuft!

Die Einreichfrist läuft noch bis 30. April 2018

Seit Beginn 2006 wurden mehr als 700 Projekte eingereicht.
Der erste Platz von 2016: Das Bundesrealgymnasium Kremszeile (Krems).
© Andreas Buchberger Der erste Platz von 2016: Das Bundesrealgymnasium Kremszeile (Krems).
Im Jahr 2006 wurde auf Initiative der Landesinnung Bau und des Landes Niederösterreich der Niederösterreichische Baupreis ins Leben gerufen.
Der NÖ Baupreis verzeichnet mittlerweile bereits über 700 eingereichte Projekte, die eindrucksvoll das Qualitätsniveau und den hohen Stellenwert der niederösterreichischen Baukultur dokumentieren.
Der Preis wird im Zweijahresrhythmus für Hochbauten jeder Art vergeben: Darunter fallen beispielsweise der Neu-, Um- oder Zubau von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie großvolumigen Wohnbauten, Bauten mit gewerblicher Nutzung oder öffentliche Bauten. Alle Hochbauprojekte, die in den letzten vier Jahren in Niederösterreich fertiggestellt wurden, können eingereicht werden. Eine hochkarätige Fachjury wird unter Berücksichtigung der vier Qualitätskriterien insgesamt 22.500 Euro an Preisgeld vergeben.

Die vier Kriterien betreffen:

  • die handwerklich-technischen Leistungen
  • die zeitgemäße Planung, Gestaltung und Objektumsetzung
  • die ökologische und nachhaltige Bauweise
  • die wirtschaftliche, nutzungsorientierte Funktionalität

Die Einreichfrist läuft noch bis 30. April 2018.
Alle Informationen zum Bewerb sowie zur Online-Einreichung befinden sich auf der Website www.baupreis-noe.at

Das könnte Sie auch interessieren

  • Information und Consulting
NÖ UBIT-Obmann Günter Schwarz (Unternehmensberatung, Buchhaltung und Informationstechnologie) und UBIT-Fachverbands­obmann Alfred Harl (rechts).

UBIT erhält "Red Arrow"

Auszeichnung für erfolgreichen Digitalisierungsinitiativen mehr

  • Handel
Die Vorbereitungen laufen bereits: Derzeit zeichnen die Bauern die Bäume für den Verkauf aus.

Weihnachten – genügend Bäume, stabile Preise

Die Christbäume haben die extreme Trockenheit im Sommer gut überstanden. mehr

  • Transport und Verkehr
V.l.: Max Mayerhofer (Initiator Lastkrafttheater), WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, Landesrat Ludwig Schleritzko, Fachgruppenobmann des NÖ Güterbeförderungsgewerbes Karl Gruber und David Czifer (Initiator Lastkrafttheater).

Lkw-Theater fährt in die nächste Runde

Es ist wieder soweit! Auch heuer tourt das Lastkrafttheater mit Unterstützung der Fachgruppe des NÖ Güterbeförderungsgewerbes der WKNÖ und der WK Wien durch Wien, NÖ und die Steiermark. mehr